Gesundheitspolitik

Krankenzusatzversicherungen

12.04.2010 -

Jeder zweite Deutsche hält eine private Krankenzusatzversicherung für nötig, um zunehmende Leistungseinschränkungen der Kassen zu kompensieren. Seit Jahren steigt die Zahl entsprechender Policen, wie Leistungen für die Gesundheitsvorsorge, Sehhilfen und Krankentagegeld. Das ergab eine bundesweite, repräsentative Umfrage der DEVK Versicherungen. Demnach gingen knapp 70% der Bundesbürger davon aus, dass Kassen ihre Defizite durch Zusatzbeiträge und Leistungskürzungen ausgleichen werden.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!