Auszeichnungen

Krebsforschung: Hohe Auszeichnung für Kölner Forscher

24.01.2011 -

In der Krebsforschung ist der Johann-Georg-Zimmermann-Forschungspreis eine der höchsten Auszeichnungen. In diesem Jahr geht der mit 10.000 € dotierte Preis an PD Dr. Hans Christian Reinhardt, Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln. Die Verleihung findet am 26. Januar 2011 in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) statt.

Dr. Reinhardt entwickelte neue Konzepte für die zielgerichtete Krebstherapie. "Dr. Reinhardt gehört zu den besten Nachwuchswissenschaftlern in der Krebsforschung. Seine Untersuchungen eröffnen neue Möglichkeiten für die Entwicklung neuer, zielgerichteter Krebstherapien", betont Prof. Dr. Arnold Ganser, Direktor der MHH-Klinik für Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Stammzelltransplantation im Zentrum für Innere Medizin.

Die Johann-Georg-Zimmermann-Medaille erhält Professor Dr. Klaus Rajewsky, Harvard Medical School, Center for Blood Research, Boston. "Professor Rajewsky gehört zu den führenden deutschen Krebsforschern, der sich insbesondere in der Tumor-Immunologie und bei der Erforschung der Biologie maligner Lymphome einen international hervorragenden Ruf erworben hat", sagt Michael Manns, Vorsitzender des Kuratoriums des Johann-Georg-Zimmermann-Vereins und Direktor der MHH-Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie.

Die Preise werden überreicht von Prof. Dr. Dieter Bitter-Suermann, Präsident der MHH, und Dr. Jürgen Allerkamp, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft).

Kontakt

Uniklinik Köln

Joseph-Stelzmann-Str. 9
50931 Köln

+49 221 478 0
+49 221 478 4095

Medizinische Hochschule Hannover

Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Deutschland

+49 511 532 0
+49 511 532 5550

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus