24.10.2018
NewsKlinik-News

Küchenneubau am Klinikum Wetzlar

Eröffnung Konferenzzentrum und Cafeteria

  • Ein modernes Ambiente: das zeichnet die neue Cafeteria aus. Ein modernes Ambiente: das zeichnet die neue Cafeteria aus.

Nach nur rund eineinhalb Jahren Bauzeit ist die neue Cafeteria mit angegliedertem Konferenzzentrum am Klinikum Wetzlar symbolisch eröffnet worden.

Mitarbeiter und Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesundheit verschafften sich bei der Eröffnungsfeier einen Überblick über das zukünftige Angebot. „In Betrieb gehen wird die Cafeteria voraussichtlich im November“, sagte Richard Kreutzer, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken. „Bis dahin sind die neuen Abläufe der Speisenversorgung erprobt und wir können Patienten, Mitarbeiter und externe Einrichtungen mit selbstgekochten Speisen aus der neuen Küche versorgen.“ Der Konferenzbereich kann bereits zum jetzigen Zeitpunkt genutzt werden.

Das dreistöckige Gebäude wurde zwischen Bettenhaus und Verwaltungsgebäude errichtet und verfügt über eine Gesamtfläche von rund 4.700 Quadratmetern.

„Helle, funktionale Küchen-Arbeitsräume, ein modern konzipiertes Restaurant und ein großer Konferenzbereich mit multifunktionaler Ausstattung – all das ist im Neubau am Klinikum Wetzlar zu finden“, lobte Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises. „Rund 15,4 Millionen Euro wurden in das Gebäude und die Ausstattung investiert – eine Investition für die Zukunft.“

Die Räume des Konferenzbereichs können für Schulungen und Seminare angemietet werden und bieten bis zu 300 Sitzplätze. „Die Räume verfügen über flexible Größen und eine moderne technische Ausstattung“, erklärte Alexander Will, Leiter der Abteilung Bau und Technik der Lahn-Dill-Kliniken.

Die Tagungstechnik und die modernen, multifunktionalen Tagungs- und Konferenzräume bieten eine Vielzahl von Variationsmöglichkeiten. Standardmäßig sind alle Räume ausgestattet mit Beamer und/oder Flatscreen, Rednerpult, Flipchart, freiem WLAN und einem Multimediasystem. „Eines der Highlights ist die Möglichkeit, Operationen live aus dem OP in den Konferenzraum übertragen zu können“, erklärt Alexander Will. 

„In der neuen Cafeteria wurde ein modernes, ansprechendes Umfeld geschaffen, das zur Erholung in der Mittagspause beiträgt“, verdeutlichte Kreutzer.

Die Personalcafeteria verfügt über 280 Sitzplätze. „In einem so genannten Front-Cooking-Bereich werden Speisen vor den Augen der Gäste zubereitet“, sagte Ralf Gier, Betriebsleiter Gastronomie an den Lahn-Dill-Kliniken.

Die neue Zentralküche im Erdgeschoss des Gebäudes ist hell und funktional ausgestattet. Modernste Kochtechnik sorgt dafür, dass die Speisen schonend und unter bestmöglichem Vitaminerhalt gegart werden. Alle Arbeitsräume haben Tageslicht. Helle, freundliche, teilweise grafisch gestaltete Wände runden das Bild von einem modernen Arbeitsplatz ab. Der Spülbereich wird wegen der starken Wärmeentwicklung über die Lüftungstechnik gekühlt.

Zum Frühstück, Mittag- und Abendessen werden jeweils bis zu 1.700 Portionen produziert. Die Belieferung externer Einrichtungen ist zusätzlich eingeplant.

Kontaktieren

Lahn-Dill-Kliniken GmbH
Forsthausstraße 1
35578 Wetzlar
Telefon: +49 6441 79 1
Telefax: +49 6441 79 2197

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.