Unternehmen

Kumi Health wird Partner von Siemens Healthineers

07.12.2021 - Das Hamburger Healthtech Start-up kumi health GmbH geht eine Partnerschaft mit dem Dax-Konzern Siemens Healthineers ein.

Damit bündeln beide Unternehmen ihre Kompetenzen, um Krankenhäuser bei der digitalen Transformation noch besser zu unterstützen.

Das Hamburger Healthtech Start-up kumi health GmbH geht eine Partnerschaft mit dem Dax-Konzern Siemens Healthineers ein. Damit bündeln beide Unternehmen ihre Kompetenzen, um Krankenhäuser bei der digitalen Transformation noch besser zu unterstützen. Kumis Softwarelösung kann so zukünftig von Kliniken direkt über die offene Gesundheitsplattform “teamplay digital health platform connect” eingebunden und genutzt werden.

Siemens Healthineers hat sich die Vernetzung der verschiedenen Akteure des Gesundheitswesens zur Aufgabe gemacht und etabliert dazu gemeinsam mit IBM als Vorreiter eine auf internationalen Standards beruhende Gesundheitsplattform für Krankenhäuser. Über den strukturierten Datenaustausch und die sichere Vernetzung hinaus, ermöglicht diese Plattform von nun an auch die Einbindung der Krankenhaussoftware Kumi.

Kumi Health bietet Ärzten in Kliniken eine digitale Echtzeitlösung für die effiziente und sichere Zusammenarbeit. Als Anbieter von digitalen Entscheidungsunterstützungssystemen ist Kumi im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) vollständig förderfähig und schützt Krankenhäuser davor, ab 2025 aufgrund eines unzureichenden Digitalisierungsgrads empfindliche Strafzahlungen leisten zu müssen.

Gebündelte Expertise

Über die neu geschlossene Partnerschaft bündeln Siemens Healthineers und Kumi Health nun ihre Expertise, um klinische Teams zu entlasten, Behandlungsexzellenz zu standardisieren und die Wirtschaftlichkeit der Häuser zu verbessern. Mit der Gesundheitsplattform “teamplay digital health platform connect” haben Krankenhäuser einen schnelleren Zugang zu Lösungen verschiedener Mehrwertdiensteanbieter. Dabei wird die Plattform in die bestehende Krankenhaus-IT-Landschaft integriert und das jeweilige Krankenhaus-Informationssystem (KIS) beibehalten.

„Mit teamplay digital health platform connect wollen wir die digitale Transformation des Gesundheitswesens ermöglichen und alle Akteure vernetzen. Mit Kumi Health haben wir einen weiteren starken Partner an Bord“, sagte Dr. Christian Kaiser, Leitung Digital Health Central Western Europe, Siemens Healthineers. „Kumi hat eine intelligente Lösung für digitale Behandlungspfade entwickelt, mit der klinische Teams noch effizienter zusammenarbeiten können.“

Kumi Health verbindet mit dem börsennotierten Unternehmen die gemeinsame Überzeugung, partnerschaftlich und mit offenen Systemen die digitale Zukunft des Gesundheitswesens voranzutreiben.“ Unser Ziel ist es, Krankenhäusern bei der digitalen Transformation eine wirkliche Hilfe zu sein. In diesen schwierigen Zeiten mehr denn je. Das heißt konkret: Kliniken zukunftsfähig machen, Mitarbeitern von Routinetätigkeiten entlasten und die bestmögliche  Versorgung von Patienten sicherstellen. Am besten gelingt das in enger Kooperation mit Krankenhäusern selbst und eben auch durch eine enge Verknüpfung mit innovativen Partnern, die die gleichen Ziele und Werte verfolgen,” so Dr. Timothy Mende, Gründer und CEO von Kumi Health. “Wir freuen uns sehr, dass Krankenhäuser durch die

Partnerschaft mit Siemens Healthineers unsere Lösung für effiziente Klinikprozesse und besonders sichere Patientenbehandlungen zukünftig noch einfacher in ihr Produktportfolio aufnehmen können.”

Kontakt

Kumi health GmbH

Dorothea-Bernstein-Weg 3
22081 Hamburg
Deutschland

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!