Gesundheitspolitik

„Liefere Qualität und sprich darüber“

21.08.2014 -

„Liefere Qualität und sprich darüber“. Die Entwicklung ist folgerichtig: DRGs zwingen Krankenhäuser zu einem wirtschaftlichen und marktorientierten Handeln.
Der Arbeitsablauf muss optimiert, der Patientenfluss verstetigt werden; Wettbewerb entsteht.
In einem Umfeld, in dem immer mündigere Patienten gemeinsam mit Zuweisern die Entscheidung über die stationäre Einrichtung für einen Eingriff treffen, benötigen Leistungserbringer griffige Argumente – und sie müssen sie kommunizieren.
Die – ohnehin vom Sozialgesetzbuch geforderten – Qualitätsberichte liefern hierzu die optimale Basis.

Verständlich kommunizieren“ – Herausforderung
Das Kommunizieren des Qualitätsthemas bringt allerdings einige Hürden mit sich: Indikatoren und Parameter sind für Laien mitunter schwer nachvollzieh-/vergleichbar und stark erklärungsbedürftig.
Entscheider, Qualitätsmanager, Organisationsbeauftragte und Kommunikatoren in Krankenhausgruppen und einzelnen Häusern befinden sich jetzt in der Lernphase – eine äußerst spannende Entwicklung.
Lesen Sie auf diesen Seiten aktuelle Beiträge zu diesem dynamischen Themenbereich.

Michael Reiter

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus