Medizin & Technik

Lungenkrebs: Früh erkennen, Leben retten

25.08.2022 - Lungenkrebs ist häufig, und Lungenkrebs ist tödlich. Wer die Erkrankung früh erkennt, kann viele Leben retten und viel Leid verhindern. Worauf warten wir noch?

Gewinnen Sie interessante Einblicke zum Thema Lungenkrebs-Screening durch die Statements von Prof. Dr. Jens Vogel-Claussen (Medizinische Hochschule Hannover), Barbara Baysal (Berufsverband Selbsthilfe Lungenkrebs e.V.), Prof. Dr. Andrew Ullmann (Deutscher Bundestag) und Dr. Sebastian Schmidt (Siemens Healthineers).

Etwa 45.000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr an Lungenkrebs. Das entspricht fast der Passagierzahl eines Airbus A320 pro Tag. Keine andere Krebsentität erreicht diese Dimension. Der Grund: Patienten mit Lungenkrebs haben anfangs wenige bis keine Beschwerden. Manche entwickeln erst klinische Komplikationen, wenn sie schon Fernmetastasen haben. Dieses Sterben durch Lungenkrebs ist aber nicht zwangsläufig: Mit Hilfe von Computertomographie kann Lungenkrebs im Prinzip früh erkannt werden. Jetzt geht es darum, ein solches Lungenkrebs-Screening bei Hochrisikopatienten auch umsetzen.

Was genau fehlt noch, damit es in Deutschland mit dem Lungenkrebs-Screening losgehen kann? Dr. Sebastian Schmidt, zuständig für Innovation & Medical Affairs Computertomographie bei Siemens Healthineers, fasst zusammen, was noch ansteht: „Der nächste Schritt ist eine Verordnung des Bundesumweltministeriums bezüglich des Strahlenschutzes bei den Screening-Untersuchungen. Danach kann der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) mit seinen Beratungen zu Einführung und Umsetzung des Screening-Programms starten, was typischerweise 18 Monate dauert.“

Hier finden Sie den ausführlichen Artikel und die Statements der Experten.

Die in dargestellten und unter www.siemens-healthineers.com/de abrufbaren Informationen sind für den medizinischen Fachkreis bestimmt und unterliegen den Bestimmungen des Heilmittelwerbegesetzes. Fachkreise im Sinne dieses Gesetzes sind Angehörige der Heilberufe oder des Heilgewerbes, Einrichtungen, die der Gesundheit von Mensch und Tier dienen, oder sonstige Personen, soweit sie mit Arzneimitteln, Verfahren, Behandlungen, Gegenständen oder anderen Mitteln erlaubterweise Handel treiben oder sie in Ausübung Ihres Berufes anwenden.

Kontakt

Siemens Healthineers

Henkestr. 127
91052 Erlangen

+49 9131 84 2215
+49 9131 842000

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus