10.09.2015
NewsPersonalia

Matthias Mielke neuer Pflegedirektor im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle

  • Matthias Mielke ist seit 1. September 2015 neuer Pflegedirektor im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle/Saale GmbH.Matthias Mielke ist seit 1. September 2015 neuer Pflegedirektor im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle/Saale GmbH.

Matthias Mielke ist seit 1. September 2015 neuer Pflegedirektor im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle/Saale GmbH. Mit 660 Mitarbeitern ist er für den Pflege- und Funktionsdienst zuständig, die größte Berufsgruppe im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara.

Matthias Mielke ist Diplom-Pflegewirt (FH), Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie und bringt langjährige Erfahrungen aus Tätigkeiten in der Krankenpflege in Krankenhäusern und in Leitungsfunktionen im Pflegemanagement von Zentralversorgern, Maximalversorgern, Universitätskliniken, u. a. dem Universitätsklinikum Halle und dem Klinikum Augsburg mit, sowie als selbständiger unabhängiger Pflegesachverständiger/-gutachter.

Bei der Einführung des neuen Pflegedirektors erklärte Thomas Wüstner, Geschäftsführer des Krankenhauses: „Mit Matthias Mielke konnten wir einen Pflegedirektor für unser Krankenhaus gewinnen, der durch seine fachliche Kompetenz, vielseitige Berufserfahrung und Persönlichkeit überzeugt.“ Die Teamarbeit und die vielen „anonymen“ Helden des Pflege-Alltags bei ihrer Arbeit für den Patienten zu stärken, war ein Wunsch, den Wüstner dem neuen Kollegen ans Herz legte.

Die Arbeit für den Patienten mit dem christlichen Auftrag verbinden

Der Ärztliche Direktor des Krankenhaus, Dr. Walter Asperger, sagte: „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, die Nachfolge von Pflegedirektorin Katharina Timmler so schnell wieder zu besetzen und einen kompetenten und erfahrenen Partner für das Leitungsgremium unseres Krankenhauses zu verpflichten.“ Nur durch die enge patientenorientierte Zusammenarbeit zwischen kaufmännischem, pflegerischen und ärztlichem Dienst sei es möglich, die Probleme, welche uns die Politik aufgibt, zum Wohl der Patientinnen und Patienten zu lösen, so Dr. Asperger.

Kontaktieren

9094928
Barbarastr. 2 -5
06110 Halle
Telefon: +49 345 213 30
Telefax: +49 345 213 4005

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.