Personalia

MEDICLIN Klinik an der Lindenhöhe: Dr. Reta Pelz leitet den Kinder- und Jugendbereich

30.01.2019 -

Seit dem 1. Januar 2019 ist Dr. Reta Pelz die neue Chefärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie in der MEDICLIN Klinik an der Lindenhöhe. Damit folgt sie auf Ulrich Strehlow, der sich im Sommer nach knapp 20 Jahren als Chefarzt des Kinder- und Jugendbereichs der Klinik in den Ruhestand verabschiedete.

Pelz war zuvor in den Kitzberg-Kliniken in Bad Mergentheim tätig, leitete dort als Chefärztin die Klinik für Kinder- und Jugendpsychotherapie, Psychosomatik und Psychotherapie, sowie die Klinik für Eltern und Kind-Psychotherapie. Die 42jährige ist Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie und hat die Zusatzqualifikation „Spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen“ (DeGPT). Sie ist Mitglied verschiedener Fachgesellschaften, u.a. der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP).

Behandlungskonzept den aktuellen Entwicklungen anpassen
Pelz‘ Ziel als neue Chefärztin der MEDICLIN Klinik an der Lindenhöhe ist der Ausbau der beiden Schwerpunkte Traumafolgestörungen und Essstörungen, sowohl ambulant als auch stationär: „in der Diagnostik und Behandlung von Traumafolgestörungen wie z.B. posttraumatischen Belastungsstörungen sowie in der Diagnostik und Behandlung von Essstörungen liegen auch meine persönlichen Schwerpunkte“, sagt die Chefärztin. „Diese Bereiche möchte ich hier verstärkt weiterentwickeln.“

Außerdem ist Pelz eine zeitgemäße Weiterentwicklung des Klinikportfolios wichtig. So möchte sie das Behandlungskonzept der Klinik weiterhin an die aktuellen Entwicklungen anpassen: „Insbesondere was die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen sowie deren Umgang mit Stress betrifft, sehe ich momentan Bedarf an gezielten Behandlungsangeboten.“

Fokus auf Fort- und Weiterbildungen
Wichtig ist Pelz für ihre Arbeit an der Klinik darüber hinaus ein freundlicher, respektvoller, wertschätzender und vertrauensvoller Umgang unter den Kollegen: „Die für die Arbeit erforderliche fachliche und persönliche Kompetenz unserer Mitarbeiter möchte ich unbedingt durch gezielte Fort- und Weiterbildung fördern und unterstützen.“ Die Medizinerin führt neben ihrer ärztlichen Tätigkeit kontinuierlich Fort- und Weiterbildungen für Assistenzärzte in Weiterbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie durch, für Psychotherapeuten in Ausbildung an verschiedenen Instituten, gibt Unterricht für PJ-Studenten (Studenten im Praktischen Jahr) sowie Fachpflegeunterricht in Form von Praktika, Vorlesungen und Seminaren.

„Ich freue mich, dass wir mit Frau Dr. Pelz eine so engagierte und qualifizierte Leiterin für unseren Kinder- und Jugendbereich gefunden haben“, betont Karlheinz Schneiderchen, Kaufmännischer Direktor der MEDICLIN Klinik an der Lindenhöhe. „Ich wünsche ihr viel Erfolg und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

 

Kontakt

MediClin Klinik an der Lindenhöhe

Bertha-von-Suttner-Straße 1
77654 Offenburg

+49 781 9192 102

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus