01.03.2017
NewsUnternehmen

med.Logistica: Krankenhauslogistik der Zukunft

Von der Beschaffung über die innerbetrieblichen Personen-, Material- und Informationsflüsse bis zur Entsorgung – vom 17. bis 18. Mai 2017 bildet die med.Logistica das gesamte Spektrum der Krankenhauslogistik ab. Ein Augenmerk wird dabei vor allem auf den Erfahrungs- und Informationsaustausch von Entscheidern aus Krankenhäusern untereinander sowie mit Anbietern logistischer Dienstleistungen gelegt.

Kongress setzt auf Best-Practice-Lösungen

Digitalisierung, Datenschutz oder technologischer Fortschritt beeinflussen maßgeblich die zukünftige Gesundheitswirtschaft. Die Ansprüche, einzelne Schnittstellen zu optimieren, um Effizienz aber auch Qualität im gesamten Krankenhaus zu steigern, wachsen zusehends. Kernprobleme wie intransparente Bestellvorgänge, aufwändige Administrationsprozesse und  parallele Versorgungswege müssen gezielt untersucht und Lösungen für deren Optimierung gefunden werden. Mit ihrem einmaligen Kongressprogramm, das in Zusammenarbeit mit zahlreichen ideellen Trägern der Veranstaltung erstellt wurde, widmet sich die med.Logistica auch 2017 neuen Konzeptideen der Prozessoptimierung im Krankenhaus.

Neben einem Blick über den Tellerrand auf branchenfremde Ansätze der Prozessoptimierung oder grundlegende Faktoren zur Senkung von Logistikkosten, stehen Praxisbeispiele vom Aufbau einer Sendungsverfolgung für Arzneimittel, zum Bettenmanagement in einem Kinder- und Jugendkrankenhaus, bis zur Nutzung von Servicerobotern in Kliniken und Krankenhäusern auf dem Programm. Weitere Themen sind unter anderem das ganzheitliche Beschaffungsmanagement mittels UDI-System, Auswirkungen der Umstellung des Verpflegungsmanagements auf Wirtschaftlichkeit und Patientenzufriedenheit, Service Sourcing im Krankenhaus oder die RFID-Chip-Technologie im Einsatz auf Einzelinstrumentenebene mit Automatisierungspotenzial. Es werden Projekte aus Deutschland, Dänemark, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz vorgestellt.

Frühbucherrabatt bis 07. April 2017

Schnell sein lohnt sich: Bis 7. April sichern Sie sich attraktive Frühbucherrabatte. Darüber hinaus gilt ab dem 2. Teilnehmer eines Krankenhauses ein vergünstigter Ticketpreis.

Mehr erfahren

Kontaktieren

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Telefon: +49 341 678 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.