Bauen, Einrichten & Versorgen

Mehr Nachhaltigkeit am Universitätsklinikum Bonn

22.06.2022 - Alternative Mobilität und innovative nachhaltige Projekte

In diesem Jahr hat das Universitätsklinikum Bonn (UKB) sein Nachhaltigkeitskonzept erweitert. Am Tag der MObilität und NAchhaltigkeit (MONA), der am 20. Juni am UKB als Nachhaltigkeitsmarkt stattfand, wurde eine Vielzahl an Angeboten vorgestellt. Mit dabei war die Nachhaltigkeits-AG „UKB Green“ sowie zahlreiche Mobilitätsalternativen, die federführend durch Charlotte Kaspari und Michael Schmitz aus dem Geschäftsbereich 6 – Facility Management geleitet werden.

Der Bonner Maximalversorger setzt sich seit Jahren für eine umweltfreundliche Verkehrswende ein. So hat das UKB vielfältige Mobilitätsalternativen für seine Mitarbeiter geschaffen, darunter sind die UKB-Mitfahr-App, das Carsharing sowie die E-Roller-Flotte und ein zinsloses Mitarbeiterdarlehen für den Kauf eines E-Bikes. Darüber hinaus ist das UKB aktiver Teilnehmer von Jobwärts, des innovativen Mobilitätsprogramms der Region Bonn/Rhein-Sieg: Mit Jobwärts starten ab 20. Juni wieder die Testwochen auf dem Venusberg, um Mitarbeiter für Mobilitätsalternativen zu gewinnen. Das UKB tritt auch weiterhin für die Seilbahn ein, für deren Realisierung auf politischer Ebene längst die Weichen gestellt sind.

Auch arbeitet das UKB immer weiter an der Verbesserung des Wegs zum UKB und der Orientierung auf dem Campus. So bietet der Bonner Maximalversorger beispielsweise für Patienten und Besucher eigens eine Navi-App an, die den Nutzer von der Wohnungstür bis zum Klinikeingang navigiert.

„Das UKB stellt sich mit seinem Mobilitätskonzept seit Jahren erfolgreich der Herausforderung, dem immer noch zunehmenden Individualverkehr nachhaltige Lösungen entgegenzusetzen. Und zwar smarte Lösungen, die so attraktiv gestaltet sind, dass sie einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Althergebrachten bieten. Deswegen ist die Nachfrage nach diesen Verkehrsalternativen bei unseren Mitarbeitern auch sehr hoch. Alle bisherigen Angebote werden aber auch von Patienten und Besuchern sehr gut angenommen“, so Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB.

Für die Umsetzung des Nachhaltigkeitskonzepts hat das UKB eine fächerübergreifende interne Arbeitsgruppe „UKB Green“ ins Leben gerufen. Über 40 Mitarbeiter aus verschiedenen Fachbereichen des Klinikums prüfen und bewerten bestehende und neue Maßnahmen zum Klimaschutz und sprechen Empfehlungen für den Vorstand aus. Die AG koordiniert zahlreiche innovative Projekte, wie z. B. die BHKW und Photovoltaikanlagen, die über 70 % des Stroms generieren. Auch im Bereich der Anästhesie wird viel CO2-Einsparpotenzial beim Narkosegas Desfluran genutzt. Unterdessen fördert das UKB ein effizientes Recycling dank dem digitalen Wertstoffmanagementsystem.  

Durch viele nachhaltige Projekte und innovative Ideen konnte das UKB inzwischen eine bundesweit führende Rolle übernehmen und ist in den großen Netzwerken aktiv vertreten.

Kontakt

Universitätsklinikum Bonn

Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus