23.11.2010
NewsKlinik-News

Mikrobiologische Diagnostik auf höchstem Niveau

Mikrobiologische Diagnostik auf höchstem Niveau garantieren die erfolgreichen Akkreditierungen des Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene nach DIN EN ISO 15189 (Abteilung Medizinische Mikrobiologie) nach DIN EN ISO/IEC 17025 (Abteilung Krankenhaushygiene).

Der Akkreditierungsprozess begann kurz nach der Berufung des neuen Direktors des Instituts, Prof. Dr. Volkhard Kempf, Mitte letztes Jahres und erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Medizinische Virologie unter der Leitung von Prof. Dr. Hans W. Doerr. Prof. Kempf zeigte sich erfreut über die bestandene Zertifizierung und hob besonders die Leistung der beteiligten Mitarbeiter hervor: „Die Akkreditierung ist dem herausragenden und unermüdlichen Einsatz unserer Mitarbeiter zu verdanken. Ihr großes Engagement hat diese Auszeichnung für uns möglich gemacht."

Der Akkreditierungsprozess beinhaltete vor allem die intensive Prüfung der Fachkompetenzen und Laborprozesse der zentralen Aufgaben des Institutes, der klinische Mikrobiologie und der Krankenhaushygiene, durch externe Fachgutachter. Zu den Schwerpunkten zählten dabei die konventionelle Diagnostik bakterieller, parasitärer und mykologischer Infektionserreger, die Infektionsserologie, die Tuberkulose-Diagnostik im L3-Labor und die molekularbiologischen Infektionserregernachweise. Mit dem erfolgreichen Abschluss ist das Zentrum der Hygiene mit dem Institut für Mikrobiologie und Krankenhaushygiene und dem Institut für Medizinische Virologie nun vollumfänglich akkreditiert. Damit kann eine klinisch zuverlässige und wissenschaftlich anerkannte Diagnostik auf höchstem Niveau garantiert werden. Das Institut wird kontinuierlich internen Qualitätskontrollen unterzogen und zudem durch Fachgutachter im Rahmen der externen Qualitätssicherung regelmäßig geprüft.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene beteiligt sich darüber hinaus aktiv an nationalen und internationalen klinischen und diagnostischen Studien mit dem Ziel der frühestmöglichen Umsetzung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die tägliche Praxis. Durch eine enge Verzahnung von Forschung und Diagnostik ist das Institut bestrebt, die Patienten und einweisenden Ärzte nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu betreuen.

Kontaktieren

Klinikum der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main
Theodor-Stern-Kai 7
60596 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 63 01 1
Telefax: +49 69 63 01 6301

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.