Hygiene

Mit neuer VDI-Richtlinie Krankenhausinfektionen verhindern

19.01.2023 - Krankenhausinfektionen sind ein ernstes Problem. Gefährliche Keime können auf verschiedenen Oberflächen in medizinischen Einrichtungen überdauern und die Gesundheit von Patienten gefährden.

Bisher fehlen jedoch Vorgaben für ein hygienegerechtes Design von Produktoberflächen im medizinischen Bereich.

Die VDI 5706 Blatt 1 E klassifiziert hygienisch relevante Flächen in medizinischen Einrichtungen in Risikostufen und Hygieneklassen. Grundlage ist der Einsatzbereich, die Berührungshäufigkeit und das damit verbundene Risiko einer Kolonisation oder Infektion. Die Bewertung der Gefährdung bezieht sich dabei überwiegend auf Patienten. Aus der Klassifizierung und den resultierenden Hygieneklassen können Entscheidungen für das notwendige Design einer Fläche und zur Festlegung von Maßnahmen zur Reinigung/Desinfektion abgeleitet werden.

Designempfehlungen für hygienische Oberflächen

VDI 5706 Blatt 2 E gibt einen Überblick über hygienerelevante Designempfehlungen von hygienisch relevanten Oberflächen und enthält entsprechende Gestaltungshinweise. Sie bezieht sich auf entsprechende Oberflächen von Medizinprodukten, Einrichtungsgegenständen und Bodenflächen im Gesundheitswesen. Diese Flächen werden insbesondere mittels Wisch-Reinigung oder -Desinfektion gesäubert Bei unzureichender Reinigung besteht das Risiko, gefährliche Mikroorganismen auf Patientinnen und Patienten oder das Personal zu übertragen und Infektionen auszulösen.

Zielgruppen der beiden Richtlinien sind Medizinproduktehersteller, die Anwendenden von Medizinprodukten und Betreiber von medizinischen Einrichtungen, Hersteller und Nutzende von Gegenständen im medizinischen Umfeld, Krankenhausplanende und Aufsichtsbehörden.

Die Richtlinien VDI 5706Management hygienisch relevanter Flächen in medizinischen Einrichtungen – Klassifizierung und Design hygienisch relevanter Flächen: Blatt 1 E „Klassifizierung“ und Blatt 2 E „Designhinweise für unterschiedliche Risikoklassen“ sind im November 2022 als Entwurf erschienen. Blatt 1 kann für 104,40 EUR und Blatt 2 für ab 65,- EUR beim Beuth Verlag (Tel.: +49 30 2601-2260) bestellt werden. Einsprüche zum Entwurf können über das elektronische Einspruchsportal oder eine E-Mail an die herausgebende Gesellschaft (tls@vdi.de) eingereicht werden. Die Einspruchsfrist endet am 28.02.2023.

VDI-Mitglieder erhalten 10 Prozent Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien.

Kontakt

Verein Deutscher Ingenieure (VDI)

VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Deutschland

+49 (0) 211 62 14-0
+49 (0) 211 62 14-575

Top Feature

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht

 

Top Feature

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht