Unternehmen

Mobile Radiologie Applikation für iPad und iPhone erhält Zulassung der FDA

08.02.2011 -

Die mobile Radiologie-Applikation MIM Mobile für das iPad und iPhone von Apple ist von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (U.S. Food and Drug Administration) für den klinischen Einsatz zugelassen worden.

Mobile MIM von Mobile MIM Software ist ein Tool zur medizinischen Bildgebung, das digitale Bildinformationen aus verschiedenen Modalitäten wie CT, Kernspintomographie, Röntgen, Ultraschall, PET uns SPECT anzeigt. Mobile MIM fusioniert auch Bilder von Hybrid-PET/CT-Aufnahmen, auf denen zwei Arten von Bildern gleichzeitig erfasst werden, um verschiedenen Informationen (anatomische und metabolische) überlagert und vermischt darzustellen.

Funktionen

  • Leistungsfähige und intuitive Schnittstelle
  • Echtzeit multi-modale Fusion und Vermischung
  • 3D tiefschattiertes MIP Movie
  • Fenster-/Niveauregulierungen mit CT-Voreinstellungen
  • Messungen, Anmerkungen, PET SUV-Tools
  • Sicherer, verschlüsselter Datentransfer auf das Gerät
  • Optimiert für iPad und iPhone

Bilddaten können unter Verwendung von MIMcloud oder der MIM Workstation Software auf das iPad oder iPhone übertragen werden. MIMcloud ist ein sicheres, Web-basiertes medizinisches Bildübertragungsverfahren, das ein zentrales, einfach zugängliches Mittel zur Speicherung, Verteilung und Ansicht darstellt. Die Daten werden dabei verschlüsselt und Password-geschützt übertragenen, um einen Zugriff von nicht-authorisierten Personen zu verhindern.

Die Applikation versetzt Ärzte in die Lage, medizinisches Bildmaterial auf einem iPhone oder einem iPad zu befunden, wenn eine vollwertiger Befundungs-Arbeitzplatz nicht unmittelbar verfügbar ist. Ein vollständiger Ersatz einer Befundungs-Workstation ist nicht beabsichtigt.
Die Applikation erhielt von der FDA die Freigabe für die Befundung von Bildmaterial wie es bei der Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) und Positronen-Emmisionstomographie anfällt.

Die FDA stellt fest, dass die Darstellungsqualität auf den untersuchten mobilen Geräten in Hinblick auf Bildqualität (Auflösung), Luminanz und Bildrauschen im Einklang mit internationalen Standards und Richtlinien ist.

Eine Begutachtung der Darstellungsqualität bei unterschiedlichem Lichtbedingungen durch erfahrene Radiologen ergab im Laufe des Validierungsprozesses, dass die Bildqualität auf einem iPad oder iPhone für eine diagnostische Interpretation der Bilddaten ausreichend ist.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus