28.07.2010
NewsKlinik-News

Moderner Operationstrakt entsteht auf dem Dach des Klinikums Augsburg

"Dieser Bauabschnitt ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Generalsanierung"

Auf dem Dach der Eingangshalle des Klinikum Augsburg wurde am 26. Juli das Richtfest für den neuen OP-Bereich gefeiert. In den nächsten neun Monaten werden jedoch noch Handwerker den zweistöckigen OP-Trakt modern einrichten und aus-statten, sodass dann auf über 1.100 m² Anästhesisten, Chirurgen und OP-Pflegekräfte nach neuesten medizinischen Standards und mit bestem Equipment die Patienten behandeln können. "Dieser Bauabschnitt ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Generalsanierung", betont Klinikum-Vorstand Alexander Schmidtke.


Die OP-Säle dienen ab 2011 zunächst als Ausweichbereich, während die gesamte zentrale Operationsabteilung im laufenden Betrieb saniert wird. Die sechs neuen Sä-le sind entsprechend dem neuesten Stand der Hygiene-, Haus- und Medizintechnik eingerichtet. Sie stellen exemplarisch dar, wie der gesamte neue OP-Bereich nach der Sanierung noch moderner am Patientenwohl ausgerichtet ist. Deswegen werden die sechs OP-Säle nicht wie ursprünglich geplant nur vorübergehend errichtet, son-dern sind fest in den gesamten neuen Bereich dauerhaft integriert.


Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Vorsitzender des Verwaltungsrates des Klinikum Augsburg, dankte in seiner Festrede der bayerischen Staatsregierung: "Ohne die Sonderförderung von etwa 10 Mio. € hätte dieses Projekt wohl kaum realisiert werden können." Der Neubau ist eine unverzichtbare Investition in die Zukunft des Klinikums. So ist sichergestellt, dass langfristig Medizin auf höchstem Niveau geboten werden kann. Außerdem erhofft sich das Klinikum "spürbare Kosteneinsparungen bei gleichzeitig verbessertem Patientenservice durch den effizienter gestalteten OP-Bereich", so Klinikum Vorstand Alexander Schmidtke.


Im Frühjahr 2011 soll die Einweihung des neuen OP-Traktes auf dem Dach der Eingangshalle des Klinikum Augsburg stattfinden. Danach schließt sich die Sanierung des kompletten Operationsbereiches im Rahmen der Generalsanierung an. In den nächsten 10 Jahren werden über 300 Mio. € in das Großkrankenhaus sowie weitere 50 Mio. in den Gerätepark investiert.


 

Kontaktieren

Klinikum Augsburg
Stenglinstr. 2
86156 Augsburg
Telefon: +49 821 400 01
Telefax: +49 821 400 4585

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.