Auszeichnungen

Nachwuchsförderpreis für Blutungskrankheiten 2006

09.06.2014 -

Nachwuchsförderpreis für Blutungskrankheiten 2006. Für sein herausragendes Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Hämostaseologie wurde in diesem Jahr Dr. Wolf-Achim Hassenpflug mit dem „Nachwuchsförderpreis 2006 Blutungskrankheiten“ ausgezeichnet.
Der mit 2.500 € dotierte Preis, der von Wyeth Pharma bereits zum dritten Mal gesponsert wird, wurde von der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (GTH) im Rahmen ihrer diesjährigen Jahrestagung in Basel überreicht.
Der Hamburger Preisträger wies nach, dass beim Willebrand- Syndrom (VWS) Mutationen des Willebrand-Faktors (VWF) diesen empfindlicher für die Spaltung durch die sog. ADAMTS13-Protease machen.
Dies führt zum vermehrten Abbau von VWF und in der Folge zu einer Blutungsneigung.

www.wyeth.de

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus