Personalia

Neue Chefärzte am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg

Prof. Dr. Hubert Löwenheim und Priv.-Doz. Dr. Oliver Pieske verstärken die Kernkompetenzen HNO und Unfallchirurgie

28.07.2014 -

Mit einer Fachveranstaltung führte das Evangelische Krankenhaus Oldenburg am 25. Juli offiziell die neuen Chefärzte und Klinikleiter Prof. Dr. Hubert Löwenheim und Priv.-Doz. Dr. Oliver Pieske ein. Renommierte Gastreferenten aus Groningen und München sprachen vor zahlreichen Gästen über aktuelle Aspekte der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und der Unfallchirurgie.

Die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und die Unfallchirurgie gehören zu den Kernkompetenzen des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg. Sie haben im Haus eine lange Tradition und weit über Oldenburg hinaus einen exzellenten Ruf. Unter der neuen Leitung zweier ausgewiesener Experten sind sie für die Zukunft bestens aufgestellt und können Behandlungen auf dem neuesten Stand der Forschung anbieten.

Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde: Prof. Dr. Hubert Löwenheim
Prof. Dr. Hubert Löwenheim ist seit dem 16. Juni Direktor der Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg. Er war zuletzt Stellv. Klinikdirektor an der Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in Tübingen.

Prof. Löwenheim studierte Humanmedizin an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und der Harvard University in Boston. Nach seiner Promotion im Bereich Hörforschung ebenfalls in Frankfurt setzte er die Weiterbildung zum Facharzt für Hals-Nasen- Ohren-Heilkunde und seine wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität Tübingen fort. Nach Forschungsaufenthalten an der University of Virginia in Charlottesville und der University of Washington in Seattle erfolgte seine Habilitation an der Universität Tübingen im Bereich der Regenerativen Medizin des Hörens.

Die Schwerpunkte seiner klinischen Tätigkeit liegen in der Otologie und Neurootologie - also der Ohrerkrankungen und der Funktionen der Kopfsinne - einschließlich der Versorgung mit Hörimplantaten und Cochlea-Implantaten, der onkologischen Kopf- und Halschirurgie und plastischen Rekonstruktion sowie der interdisziplinären Schädelbasischirurgie.

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie: Priv.-Doz. Dr. Oliver Pieske
Priv.-Doz. Dr. Oliver Pieske ist seit 1. Juli Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg. Er übernimmt die Klinik von Dr. Ulf Niemann, der nun seinen Ruhestand angetreten hat. Dr. Pieske kommt vom Klinikum der Universität München, wo er viele Jahre in Praxis und Forschung tätig war, nach Oldenburg. Er wird das bisherige bewährte, breite unfallchirurgische Spektrum weiterführen, aber auch um neue Felder ergänzen.

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Ludwig Maximilian Universität München war er zunächst zwei Jahre in der Schweiz tätig und wechselte 1996 an das Klinikum der Universität München. Nach der Erlangung des „Facharztes für Chirurgie", „Schwerpunkt Unfallchirurgie" und Anerkennungen für „Spezielle Unfallchirurgie" sowie „Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie" wurde er zum geschäftsführenden Oberarzt der Unfallchirurgie bestellt; weitere Anerkennungen für „Sportmedizin", „Chirotherapie" und „Notfallmedizin" sowie viele Jahre präklinisch aktiv als Notarzt in der Luftrettung folgten.

Seit 1996 berät er das Entwicklungsressort der BMW Group zu Fahrzeugsicherheit und Biomechanik und erhielt zahlreiche nationale und internationale Forschungspreise. Sein Spektrum umfasst die Behandlung von Verletzungen jeglichen Schweregrades, wie des Körperstammes inklusive Wirbelsäule und Becken sowie der Extremitäten mittels Osteosynthese und endoprothetischem Gelenkersatz, aber auch Operationen bei Tumorleiden, posttraumatischen Zuständen und Infektionen am muskuloskelettalen System.

 

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

+49 441 236 0
+49 441 236 429

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus