27.07.2010
NewsKlinik-News

Neue Übernahme im Kliniksektor

Konfessionelles Krankenhaus Rummelsberg erhält mit Sana privatwirtschaftlichen Träger

Nach einem mehrmonatigen Bieterverfahren haben Auf-sichtsrat und Verwaltungsrat einstimmig entschieden, das diakonische Krankenhaus Rummelsberg im bayerischen Schwarzenbruck an die Sana Kliniken AG zu veräußern. Die 100%ige Übernahme des traditionsreichen, konfessionellen Krankenhauses durch die privatwirtschaftliche Klinikengruppe ist nach den Worten des Sana-Vorstandsvorsitzenden Dr. Michael Philippi, die bisher mit Abstand interessanteste Klinik-Transaktion im Jahr 2010. „Das 400-Betten-Fachkrankenhaus für Orthopä-die/Unfallchirurgie, Neurologie, Innere Medizin und Rehabilitation kennzeichne den Leuchtturmcharakter eines konfessionellen Trägers in Bayern", sagte Philippi. Die Veräußerung bedarf noch der Zustimmung durch das Kartellamt.

Ausschlaggebend war für die Entscheidungsgremien das gemeinsame Werteprofil: In allen Sana-Einrichtungen hat beispielsweise die Klinikseelsorge eine große Bedeutung. Partnerschaften mit kirchlichen Einrichtungen pflegt das Unternehmen erfolgreich seit mehr als 25 Jahren. Mit den Rummelsberger Anstalten wählte zum fünften Mal ein kon-fessioneller Klinikträger die Zusammenarbeit mit dem Sana Klinikenverbund.

Mit dem Kaufvertrag garantiert Sana den Erhalt des Fachkrankenhauses sowie der rund 470 Arbeitsplätze. Die Beschäftigungsgarantie gilt bis Ende 2013. Neue Arbeits-plätze sollen im Zuge des Ausbaus der medizinischen, pflegerischen und rehabilitativen Leistungsangebote entstehen. Darüber hinaus werden in den kommenden Jahren umfangreiche Investitionen getätigt. Sana investiert mindestens 18 Mio. € in den Medizinstandort Schwarzenbruck. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Wir danken dem bisherigen Träger für das entgegen gebrachte Vertrauen und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft", betonte Dr. Philippi. Sana werde mit der Professionalität einer auf das Betreiben von Krankenhäusern spezialisierten Unternehmensgruppe alles daran setzen, die erarbeitete Position auszubauen und das regionale Versorgungsangebot zu stärken.

 

 

Kontaktieren

Sana Kliniken AG
Oskar-Meester-Str. 24
85737 Ismaning
Telefon: +49 89 678204 0
Telefax: +49 89 678204 179

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.