Personalia

Neuer Chefarzt bei den Kliniken der Stadt Köln

30.08.2010 -

Zum 01.09.2010 übernimmt Herr Priv. Doz. Dr. med. Mathias Warm als Chefarzt die Leitung des Brustzentrums. Das Brustzentrum im Krankenhaus Holweide, bisher Bestandteil der Frauenklinik, ist künftig eine eigenständige Abteilung mit eigenen Betten. Mit dieser Änderung der Organisationsform, der neuen Leitung und der personellen Ergänzung des bewährten Teams soll die Behandlungs- und Betreuungsqualität für Patientinnen mit Brustkrebs noch weiter verbessert werden. Priv. Doz. Dr. Mathias Warm zählt zu den führenden deutschen Senologen (Brusterkrankungen).

Schon während seines Studiums und seiner ärztlichen Ausbildung beschäftigte er sich mit dem Thema Brustkrebs. 1996 promovierte er „Zum Stellenwert der Mammografie und Sonografie im Vergleich zur Histologie und deren Wert für eine präoperative Therapieplanung beim Mammakarzinom", Prädikat „cum laude". Erste Berufserfahrung sammelte er als Assistenzarzt an der Frauenklinik Stralsund und Oberarzt an der Frauenklinik am Stadtkrankenhaus Wolfsburg.

Seit 2000 ist Dr. Mathias Warm an der Uniklinik Köln tätig, zuletzt in der Leitung und als Netzkoordinator des Brustzentrums Köln/Frechen. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Brustchirurgie. Daneben verfügt er über die fakultativen Weiterbildungen Spezielle Gynäkologische Onkologie, Gynäkologische Onkologie und Medikamentöse Tumortherapie. Herr Dr. Warm ist Mitglied und engagiert sich in vielen Fachgesellschaften. Als Fachauditor für Brustzentren in NRW setzt er sich über seine ärztliche Tätigkeit hinaus sehr für Qualitätsverbesserungen in der Behandlung von Brustkrebs ein.

Der breiten Öffentlichkeit wurde er bekannt durch das Buch „Überleben Glückssache" der Kölner Journalistin Sibylle Herbert. Dr. Mathias Warm hat Sybille Herbert während ihrer Erkrankung behandelt und begleitet. In dem Buch schildert er sehr offen sowohl auch einzelne Aspekte seines Arbeitsalltags.

Kontakt

Kliniken der Stadt Köln gGmbH

Neufelder Str. 34
51067 Köln

+49 221 8907 2343
+49 221 8907 2558

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus