Personalia

Prof. Andreas Hochhaus vom UKJ erneut im Vorstand der DKG

Jenaer Onkologe vertritt die 16 Landeskrebsgesellschaften

30.07.2014 -

Prof. Dr. Andreas Hochhaus, Direktor der Klinik für Innere Medizin II, Hämatologie und Internistische Onkologie, am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist erneut in den Vorstand der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) gewählt worden.

Als Vorsitzender der Thüringischen Krebsgesellschaft vertritt Prof. Hochhaus die 16 Landeskrebsgesellschaften im Vorstand der DKG. 2012 war der Jenaer Onkologe erstmals von der Delegiertenkonferenz für dieses Amt gewählt worden. Als wichtige Themen für die kommenden Monate nennt er unter anderem die Finanzierung der ambulanten Krebsberatung und der psychoonkologischen Versorgung sowie die Nutzung des Innovationsfonds für die Arbeit der Landeskrebsgesellschaften, die Vergütung der ambulanten Tumortherapie und der Zweitmeinungen in den Onkologischen Zentren sowie die Umsetzung des Krebsregistergesetzes in den Ländern.

 

 

Kontakt

Universitätsklinikum Münster UKM

Domagkstr. 5
48149 Münster
Deutschland

+49 251 83 0
+49 251 83 569 60

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!