Personalia

Prof. Dr. Axel Häcker wieder Chefarzt für Urologie und Kinderurologie am Hetzelstift

10.06.2021 - Auf Initiative der Marienhaus-Gruppe wird Herr Prof. Dr. Axel Häcker (49) wieder an das Marienhaus-Klinikum Hetzelstift in Neustadt a.d.W. zurückkehren und dort im Juli 2021 seine Tätigkeit als Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie beginnen.

Zusätzlich wird er als Mitglied der Projektleitung den Neubau des Krankenhauses mitgestalten. Prof. Dr. Axel Häcker hat in Heidelberg Humanmedizin studiert und 1999 zum Doktor med. promoviert. Mit dem Abschluss der Facharztausbildung in 2006 habilitierte Häcker. Darüber hinaus verfügt er über einen Masterabschluss in Health Care Management. Seit 2009 hält Prof. Häcker eine außerplanmäßige Professur an der Universität Heidelberg.

Prof. Häcker erlangte seine Facharztausbildung an den Universitätskliniken Heidelberg und Mannheim (UMM). Von 2006 bis 2008 war er am UMM Oberarzt an der Klinik für Urologie. Ab 2008 dann Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor für Urologie sowie Leiter des interdisziplinären Beckenbodenzentrums. Ab 2011 wurde er zudem Leiter des Prostatakarzinom-Zentrums. 2013 übernahm er ergänzend die Leitung der Klinik für Urologie im Heilig-Geist-Hospital Bensheim.

Prof. Häcker wechselte Ende 2018 zum Marienhaus-Klinikum Hetzelstift, wo er zunächst im Teammodell mit Dr. Löbelenz bis zu dessen Ruhestand im Dezember 2019 die Urologie leitete und anschließend die alleinige Leitung innehatte. Im Januar 2021 wurde er Chefarzt für Urologie und Kinderurologie im Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz für das Klinikum Konstanz sowie das Hegau-Bodensee-Klinikum Singen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Prof. Häcker davon überzeugen konnten, wieder an seine alte Wirkungsstätte nach Neustadt zurückzukehren,“ so Dr. Tecklenburg, Geschäftsführer Kliniken der Marienhaus-Gruppe. „Es ist schön zu sehen, dass unsere Gruppe Zugkraft besitzt. Mit ihm haben wir einen tollen Fachmann für die Urologie erneut an Bord, der sein wertvolles 10. Juni 2021 Wissen zudem in gruppenweiten Projekten zu Medizin und Pflege einbringen wird.“

Kontakt

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus