Personalia

Prof. Dr. Götz Geldner ist neuer Präsident des Berufsverbands Deutscher Anästhesisten

13.01.2012 -

Prof. Dr. Götz Geldner, Ärztlicher Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie im Klinikum Ludwigsburg und Leiter des Zentrums für Anästhesiologie in der regionalen Kliniken Holding RKH, wurde Anfang 2012 zum Präsidenten des Berufsverbands Deutscher Anästhesisten (BDA) ernannt.

Der BDA wird im Jahr 2012 mit Unterstützung seines Präsidenten Prof. Geldner neue Schwerpunkte setzen. Ein Ziel ist es, die Vorgaben der Deklaration von Helsinki zur Erhöhung der Patientensicherheit weiter umzusetzen. Dabei sollen an deutschen Kliniken mit Hilfe moderner Geräte, neuer Medikamente, exakter Dosierung und speziell weitergebildeter Fachärzte die Narkosen für Patienten noch sicherer werden.

Ein weiterer Schwerpunkt ist eine stärkere Präsenz in der Öffentlichkeit und damit ein Bekanntmachen der Bedeutung des Fachgebietes der Anästhesie für den Prozess und den Behandlungserfolg bei der Operation eines Patienten. Dazu wird im Jahr 2012 am 16. Oktober ein jährlich wiederkehrender Weltanästhesietag etabliert, bei dem vor Ort mit Patientenvorträgen und Telefonaktionen über die Themen Narkosen und das Berufsbild des Anästhesisten informiert wird.

Ein weiteres Ziel des Berufsverbands ist die Nachwuchsarbeit. „Wir wollen uns den Belangen der Ärzte in Weiterbildung sowie der jungen Fachärzte widmen, indem wir das Angebot an Kursen, Kongressen und Tagungen erweitern", so Geldner.

Ein großes Anliegen des neuen Präsidenten ist es auch, eine noch engere Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und lntensivmedizin e.V. einzugehen, die mit rund 14.000 Mitgliedern die führende medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft der Anästhesisten ist.

Geldner, der seit 2005 als Ärztlicher Direktor die Klinik für Anästhesiologie im Klinikum Ludwigsburg leitet und zum außerplanmäßigen Professor an der Philipps-Universität Marburg berufen wurde, ist auch Leiter des Zentrums für Anästhesiologie der Regionalen Kliniken Holding RKH. Diesem Zentrum sind die Anästhesieabteilungen aller neun Krankenhausstandorte des Klinikenverbunds angeschlossen. In diesem Zentrum werden jährlich rund 60.000 Narkosen in allen operativen Bereichen außer der Herzchirurgie durchgeführt.

 

Kontakt

Regionale Kliniken Holding RKH GmbH

Posilipostr. 4
71640 Ludwigsburg

+49 7141 99 90
+49 7141 99 60919

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus