Personalia

Prof. Dr. med. Ulrich Vetter in die Geschäftsführung der Diakonie-Kliniken Kassel berufen

17.01.2011 -

Der Aufsichtsrat der Diakonie-Kliniken Kassel hat Prof. Dr. med. Ulrich Vetter mit sofortiger Wirkung als medizinischen Geschäftsführer berufen. Prof. Vetter ergänzt somit ab sofort die Geschäftsführung der Diakonie-Kliniken Kassel mit Jens Wehmeyer als kaufmännischem Geschäftsführer und Pfarrer Karl Leonhäuser als theologischem Geschäftsführer der Diakonie-Kliniken Kassel.

Mit dieser Erweiterung, die durch den Aufsichtsrat am 13.01.2011 beschlossen wurde, sollen die aktuellen Projekte und Herausforderungen angemessen begleitet und gesteuert werden. Im Zuge des Betriebsübergangs der Klinik Dr. Koch wurde deren damaligem Geschäftsführer, Herrn Rolf Kliche, das Angebot unterbreitet, in die Geschäftsführung der Diakonie-Kliniken Kassel einzutreten. Kliche hatte aber mitgeteilt, dass er von diesem Angebot aus persönlichen Gründen keinen Gebrauch machen wolle.

Die Erweiterung der Geschäftsführung der Diakonie-Kliniken Kassel geschieht vorrangig im Hinblick auf die notwendige Integration der Klinik Dr. Koch in die Diakonie-Kliniken Kassel in Verbindung mit den Umstrukturierungen der Fachabteilungen Gynäkologie/Geburtshilfe, Chirurgie und Kardiologie. Aber auch die anstehenden Baumaßnahmen wie das Facharztzentrum Vorderer Westen und der nächste Bauabschnitt des Krankenhaus-Neubaus erfordern zusätzliche Kraft in der Geschäftsführung. Dabei hat der Aufsichtsrat auch vorausschauend das Ausscheiden des theologischen Geschäftsführers der Diakonie-Kliniken Kassel, Pfarrer Karl Leonhäuser, zum 30.09. dieses Jahres im Blick. Somit hat die Gesellschaft auch perspektivisch zwei Geschäftsführer, die sich die Verantwortung teilen.

Kirchenrat Rudolf Schmidt, Vorsitzender des Aufsichtsrates: „ Wir freuen uns, mit Prof. Vetter einen versierten Krankenhausgeschäftsführer gewonnen zu haben, der als Arzt mit kaufmännischer Weiterbildung in Verbindung mit langjähriger Beratungs- und Geschäftsführungstätigkeit Entwicklungsprozesse vieler Kliniken erfolgreich begleitet hat." Prof. Vetter war 20 Jahre lang als Kinderarzt und Kinderkardiologe tätig, bevor er sich 1995 entschieden hat ins Krankenhausmanagement einzutreten. Er ist evangelisch, 60 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Söhne. Sein Lebensmittelpunkt ist Mainz. Neben seiner Tätigkeit für die Diakonie-Kliniken Kassel ist Prof. Vetter als Geschäftsführer in den Kliniken der Gesundheitsholding Werra-Meißner in Eschwege und Witzenhausen mit einem weiteren Kollegen tätig. Seine Einführung als medizinischer Geschäftsführer der Diakonie-Kliniken Kassel ist am Freitag, den 11. Februar 2011 um 11.00 Uhr in der Kirche des Diakonissenhauses geplant.

Kontakt

Diakonie Kliniken Kassel

Herkulesstr. 34
34119 Kassel

+49 561 1002 0

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus