29.04.2019
NewsPersonalia

Prof. Dr. Stephan Baldus zum zukünftigen Präsidenten der DGK gewählt

  • Prof. Dr. Stephan Baldus aus Köln zum DGK-Präsidenten 2021-2023 gewählt. Foto: DGK/Thomas HaussProf. Dr. Stephan Baldus aus Köln zum DGK-Präsidenten 2021-2023 gewählt. Foto: DGK/Thomas Hauss

Die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung wählte den Präsidenten der Gesellschaft für die Amtsperiode 2021-2023.

Der Kölner Kardiologie Prof. Dr. Stephan Baldus setzte sich mit 64,8% der Stimmen bei der Wahl durch. Der 49-jährige Direktor der Medizinischen Klinik II des Herzzentrums der Universität zu Köln wird sich während der Zeit seiner Präsidentschaft besonders der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der kardiologischen Klinik und Forschung widmen, Konzepte zur Förderung des Frauenanteils in Leitungsfunktionen der Herz-Kreislauf-Medizin erarbeiten, die Aktivitäten der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen in der DGK unterstützen und den Dialog mit politischen Entscheidungsträgern suchen, um die Belange der Herzpatienten in Deutschland in den Fokus gesundheitspolitischer Bemühungen zu rücken.

Mit Ende der 85. Jahrestagung der DGK am Samstag, 27. April 2019, endete auch die Amtszeit des bisherigen Präsidenten Prof. Dr. Hugo A. Katus. Der Heidelberger Kardiologe stand der Gesellschaft seit Oktober 2016 vor und initiierte viele erfolgreiche Projekte. Zuletzt rief er die Politiker in Deutschland zu mehr Engagement im Kampf gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf. Sein Nachfolger im Amt des DGK-Präsidenten, Prof. Dr. Andreas Zeiher, Direktor der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Nephrologie des Universitätsklinikums Frankfurt am Main, wird die Forderung nach einer „Nationalen Agenda gegen den Herztod“ tatkräftig weiterverfolgen, wie er betonte.

Kontaktieren

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK)


Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.