Personalia

Prof. Dr. Thorsten Steinfeldt: neuer Chefarzt am Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall

22.04.2016 -

Seit Anfang April leitet Prof. Dr.  Thorsten Steinfeldt als neuer Chefarzt die Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie am Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall. Prof. Steinfeldt kommt von der Philips-Universität Marburg, dort war er seit 2012 geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin.

Der 43-Jährige wurde im schleswig-holsteinischen Eutin geboren. Bereits zum Medizinstudium zog es ihn nach Marburg. Von 1996 bis 2002 studierte er Humanmedizin an der dortigen Philipps-Universität, wo er auch 2002 promovierte.

„Schon als Kind fand ich den Beruf des Mediziners spannend. Ich hatte mir vorgestellt Allgemeinmediziner zu werden“, so Prof. Steinfeldt. Während seiner Zeit als Arzt im Praktikum arbeitete er jedoch unter Prof. Dr. Wulf an der Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie, dort lernte er diesen spannenden Bereich der Medizin kennen. Am Ende der Praktikumszeit beschloss Steinfeldt eine Facharztweiterbildung für Anästhesie und Intensivtherapie zu machen und wurde wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Wulf. Sein klinischer Weg führte ihn vom Facharzt 2008, zum Oberarzt ab 2009 bis hin zum geschäftsführenden Oberarzt der gesamten Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie.

Ab 2003 baute er eine Forschungsgruppe für Experimentelle und klinische Regionalanästhesie auf und habilitierte in 2011 in diesem Themengebiet. Regionalanästhesieverfahren haben eine Schmerzausschaltung bestimmter Körperregionen zum Ziel, ohne das Bewusstsein zu beeinträchtigen, sie bewirken eine vorübergehende Funktionshemmung von Nerven und führen dabei zu Empfindungslosigkeit und Schmerzfreiheit, teilweise auch zur Hemmung der aktiven Beweglichkeit in Teilbereichen des Körpers. Er wurde dafür mit mehreren wissenschaftlichen Auszeichnungen geehrt. 2014 wurde er zum außerplanmäßigen Professor an der Phillips-Universität Marburg ernannt.

Im Laufe seiner medizinischen Tätigkeit hat Prof. Dr. Thorsten Steinfeldt täglich kritisch kranke Patienten begleitet. Diese persönlichen Erfahrungen prägen auch sein heutiges Arbeiten und seine besonderen Interessen für Palliativmedizin, die akute Schmerztherapie und die Intensivmedizin mit all ihren Ausprägungen.

Als Gutachter, Mitglied internationaler Arbeitsgruppen und als Autor wissenschaftlicher Fachbeiträge ist er weltweit gefragt.

Steinfeldt freut sich auf Schwäbisch Hall und konnte am Diakonie-Klinikum bereits das Team, die Räumlichkeiten und Operationssäle der Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie kennenlernen. Seit Anfang des Jahres ist er auch schon in die Entwicklung und Planung für die Klinik eingebunden. Als Spezialist für Regionalanästhesie möchte er Kollegen und Mitarbeiter für diesen Schwerpunkt gewinnen und umgehend mit deren Schulungen beginnen. „Das bestehende Niveau in der Anästhesie in Schwäbisch Hall ist sehr gut, mein Anliegen ist es, neue Impulse in der Akutschmerztherapie zu setzen – ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Team – ich wurde von allen herzlich willkommen geheißen.“ Seine  Freizeit verbringt Prof. Dr. Thorsten Steinfeldt intensiv mit seiner Familie und findet Ruhe und Ausgleich beim Angeln und Garten gestalten.

Kontakt

Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall gGmbH

Diakoniestraße 10
74523 Schwäbisch Hall
Deutschland

+49 791 753-0
+49 791 753-4901

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus