Personalia

Prof. Josef Menzel ist neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin

26.10.2020 - Der Direktor der Medizinischen Klinik II im Klinikum Ingolstadt, der Internist Prof. Dr. med. Josef Menzel, übernahm am Freitag die Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) für zwei Jahre. Die Gesellschaft ist mit rund 11.000 Mitgliedern eine der größten medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland.

Als neuer Präsident will Prof. Menzel besonders die Qualität der Ausbildung und Anwendung in der Ultraschalldiagnostik voranbringen. „Der Ultraschall ist heute das am häufigsten eingesetzte bildgebende Verfahren in der Medizin. Nahezu jedes Fachgebiet nutzt diese ungefährliche und kostengünstige Methode. Ein Schwerpunkt der DEGUM ist es, Ärztinnen und Ärzte nach Qualitätsstandards auszubilden und sie beim Erwerb der erforderlichen Erfahrungen mit diesem diagnostischen Verfahren zu unterstützen“, erklärt der Gastroenterologe und Hepatologe. Darüber hinaus ist die DEGUM bemüht, eine adäquate Vergütung für die Anwendung dieser sicheren und effektiven Methode zu erreichen.

Die Corona-Pandemie stellt die ärztliche Aus- und Fortbildung derzeit vor besondere Hürden, weil viele Veranstaltungen abgesagt werden müssen. Verschiedene virtuelle Formate werden geprüft, um auch unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen eine sichere Ausbildung zu gewährleisten. Mit einer Ultraschallsimulation am Bildschirm, bei der das Smartphone als Handgerät dient, sollen künftig Ärzte im Selbstlern-Verfahren ihre Fähigkeiten trainieren. Das Simulationstraining wird von der Fachgesellschaft bereits erprobt. Prof. Menzel erwartet, dass es demnächst regulär zum Einsatz kommen kann und damit die Trainingsmöglichkeiten in der Ultraschalldiagnostik stark erweitert.

Prof. Menzel kann bereits auf eine lange Zeit in der Fachgesellschaft zurückblicken. Vor genau 30 Jahren trat er der Organisation bei. „Ein schönes Jubiläum, das durch die Präsidentschaft gekrönt wird“, freut sich der Klinikdirektor. Bereits vor zwei Jahren hatten ihm seine Kolleginnen und Kollegen ihr Vertrauen ausgesprochen und ihn zum Neu-Präsidenten gewählt. Zuvor ist der erfahrene Ultraschall-Kursleiter unter anderem sechs Jahre lang Leiter der DEGUM-Sektion für Innere Medizin gewesen.

Die DEGUM vereint Ärzte und Studierende verschiedener Fachgebiete, Vertreter medizinischer Assistenzberufe, Naturwissenschaftler sowie Techniker und ermöglicht ihnen den wissenschaftlichen und praktischen Austausch. Darüber hinaus ist die Fachgesellschaft ein maßgebliches Beratungsorgan für die Bundesärztekammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung in Sachen Ultraschall.

Kontakt

Klinikum Ingolstadt

Krumenauerstr. 25
85049 Ingolstadt
Deutschland

+49 841 880 5888

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!