Personalia

Professor Arand wird Präsident der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft

22.12.2020 - Der Chef der Ludwigsburger Unfallchirurgie ist im Vorstand der größten interdisziplinären Fachgesellschaft Europas.

Auf der 15. Jahrestagung der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft, die als virtuelle Mitgliederversammlung stattgefunden hat, wurde Professor Dr. Markus Arand zum Präsident der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) gewählt. Der Ärztliche Direktor der Klinik für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie Im RKH Klinikum Ludwigsburg wird dieses Amt der Fachgesellschaft, die 2006 aus der Vereinigung der Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie und der Gesellschaft für Wirbelsäulenforschung hervorgegangen ist, ab 2023 antreten. Zudem wird er wie schon 2010 bis 2019 ab Jahresbeginn 2021 bis Ende 2025 wieder im Vorstand dieser Fachgesellschaft sein.

Die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft ist mit knapp 2.500 Mitgliedern die größte interdisziplinäre Fachgesellschaft Europas. Im Fokus der Fachgesellschaft stehen die Wirbelsäulenforschung und die Behandlung von Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen. Dabei beschäftigt sie sich insbesondere mit den Themen Qualität, evidenzbasierte, also auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende Medizin, Ausbildung von Nachwuchs und Forschung. Ihre Mitglieder sind konservativ und operativ tätige Mediziner aus den Fachgebieten Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Orthopädie, Neurologie und unterschiedlichste Wissenschaftler. Ziel der Mitglieder ist es, die Forschung auf dem Gebiet der Wirbelsäule zu fördern und die wissenschaftlichen Erkenntnisse unter den Ärzten zu verbreiten.

In der Ludwigsburger Klinik für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie werden neben Patienten mit Unfallverletzungen auch Patienten mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates behandelt.

Die Klinik zeichnet sich neben einem breiten Leistungsspektrum durch die Anwendung modernster Operationsverfahren wie die computergestützte Planung und Navigation von Operationen bei der Implantation eines künstlichen Gelenkes oder bei schwierigen Wirbelsäuleneingriffen sowie minimalinvasive und mikrochirurgische Techniken aus.

Kontakt

Regionale Kliniken Holding RKH GmbH

Posilipostr. 4
71640 Ludwigsburg

+49 7141 99 90
+49 7141 99 60919

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!