Unternehmen

RehaClinic entscheidet sich für neues KIS

08.11.2011 -

RehaClinic mit Sitz in Bad Zurzach, hat sich für die unternehmensweite Einführung des skalierbaren Informationssystems MCC von Meierhofer entschieden. MCC wird sämtliche medizinische, pflegerische, therapeutische und administrative Prozesse digital abbilden.

Die als eine der fortschrittlichsten Rehabilitationsinstitutionen der Schweiz geltende Klinikgruppe verspricht sich mit der Einführung einen deutlichen Gewinn an Prozessqualität und Effizienz.

Die schrittweise Einführung des Systems und die Zusammenarbeit mit dem KIS-Anbieter aus Liebefeld bei Bern ist Teil der IT-Strategie von RehaClinic. Der Entscheidung sind eine intensive Detailplanung und ein erfolgreiches KIS-Vorprojekt vorausgegangen. Einheitliche Prozesse, Transparenz und gleichbleibende Qualität sind in der Einrichtung, die insgesamt sechs stationäre und sechs ambulante Standorte umfasst, besonders wichtig.

Mit dem Meierhofer KIS MCC wird die Basis für den Informationsaustausch mit internen und externen Partnern gemäss der eHealth-Strategie geschaffen. Über die IT kann das Fachpersonal an verschiedenen Standorten eingesetzt werden und dabei zeit- und ortsunabhängig über die Patientendaten, die es für die optimale Behandlung benötigt, verfügen.

Die Technologie bietet Skalierbarkeit auf hohem Niveau, so dass auch die individuellen Bedürfnisse einer Rehabilitationsinstitution einfach abgebildet werden können. Seine service-orientierte Architektur macht das Klinik-Informationssystem MCC flexibel für weitere Ausbauschritte und die Umsetzung neuer gesetzlicher Anforderungen. Bedienerfreundliche Oberflächen und reibungslose Schnittstellen zu bereits im Einsatz befindlichen Systemen konnten in der Praxis überzeugen.

 

Kontakt

Meierhofer AG

Werner-Eckert-Str. 12
81829 München

+49 89 442316 0
+49 89 442316 666

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus