Personalia

RHÖN-KLINIKUM: Wolfgang Pföhler und Dr. Erik Hamann verlassen das Unternehmen

Aufsichtsrat stellt personelle Weichen neu

28.09.2012 -

In seiner Sitzung vom 27.09.2012 hat der Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG vor dem Hintergrund der künftigen strategischen Neuausrichtung wichtige personelle Entscheidungen getroffen:

Wolfgang Pföhler wird das Unternehmen zum 31.12.2012 auf eigenen Wunsch und im besten freundschaftlichen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat verlassen und zu diesem Zeitpunkt sein Amt als Vorstandsvorsitzender niederlegen. Zu diesem Zeitpunkt wird der Aufsichtsrat den Vorsitz neu regeln. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Pföhler für sein großes, verdienstvolles Engagement in den mehr als sieben Jahren seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender. „Wolfgang Pföhler hat die Fortentwicklung des RHÖN-KLINIKUM-Konzerns zu einem führenden integrierten Gesundheits-versorger maßgeblich vorangetrieben.", sagte Eugen Münch, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Das langfristige Ziel des Unternehmens ist nach wie vor ein bundesweites Versorgungsangebot zu realisieren. Der dazu notwendige Handlungsrahmen wird in naher Zukunft durch eine gemeinsame Arbeitsgruppe aus Vorstand und Aufsichtsrat erarbeitet und damit das prinzipielle Ziel zu einer beschlussfähigen Konzeption verdichtet.

Ebenfalls auf eigenen Wunsch und im besten freundschaftlichen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat wird CFO Dr. Erik Hamann zum 30.09.2012 aus dem Vorstand der Gesellschaft ausscheiden, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zuzuwenden. Der Aufsichtsrat dankt Dr. Erik Hamann für seine verdienstvolle Tätigkeit zum Wohle des Unternehmens, der Mitarbeiter und der Aktionäre.

Der Aufsichtsrat hat Jens-Peter Neumann in Übereinstimmung mit § 105 (2) Aktiengesetz gebeten, mit Wirkung zum 01.11.2012 in den Vorstand des Unternehmens zu wechseln und sein bereits seit 2007 ausgeübtes Aufsichtsratsmandat ruhen zu lassen. Jens-Peter Neumann hat der Bitte des Aufsichtsrats, ihn in den Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG zu delegieren, entsprochen. Als künftiger CFO wird Jens-Peter Neumann für die Bereiche Finanzen, Rechnungswesen, Investor Relations und Controlling verantwortlich zeichnen.

„Jens-Peter Neumann hat in seiner langjährigen Aufsichtsratstätigkeit, darunter in zentralen Ausschüssen dieses Gremiums, bereits sehr wichtige Beiträge zur positiven Entwicklung der RHÖN-KLINIKUM AG geleistet und dabei auch tiefe Kenntnisse über das Unternehmen erworben. Der Aufsichtsrat hat Jens-Peter Neumann nun gebeten, für den zulässigen Zeitraum von bis zu einem Jahr in den Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG zu wechseln. Seine Entscheidung gründete der Aufsichtsrat dabei vor allem auch auf die langjährige, umfangreiche Erfahrung von Jens-Peter Neumann im Finanzsektor und in der internationalen Investorenlandschaft. Die mit der Bewegung in der gegenwärtigen Aktionärsstruktur nach dem Übernahmeangebot verbundenen Aufgaben benötigen im Interesse des Unternehmens und der Aktionäre eine besondere Aufmerksamkeit und Erfahrung, der Aufsichtsrat dankt Herrn Neumann, dass er sich bereit erklärt hat, sich dieser Aufgabe zu verschreiben", so Eugen Münch, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Jens-Peter Neumann blickt auf eine jahrzehntelange Laufbahn im Finanzsektor zurück, zuletzt als Global Head of Capital Markets bei Dresdner Kleinwort. Danach gründete Jens-Peter Neumann seine eigene Unternehmensberatung, die seither renommierte, international tätige Firmen und Dienstleister vor allem in Fragen der Unternehmensfinanzierung und Strukturierung berät.

 

Kontakt

Rhön-Klinikum AG

Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale

+49 9771 65 0
+49 9771 97467

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus