Personalia

RKH Klinikum Ludwigsburg: Priv.-Doz. Dr. Jochen Meyburg folgt Dr. Matthias Walka

20.01.2020 -

 

Priv.-Doz. Dr. Jochen Meyburg hat am 1. Januar sein Amt als neuer Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im RKH Klinikum Ludwigsburg aufgenommen. Er tritt die Nachfolge von Dr. Matthias Walka an, der das Klinikum bereits Mitte des Jahres verlassen hatte.

„Die Position als Leiter einer großen Kinderklinik bietet mir die Möglichkeit, eine gut etablierte Kinderklinik und auch mich persönlich weiterzuentwickeln“, freut sich Dr. Meyburg auf seine neue Aufgabe.

Sein Medizinstudium und die Facharztausbildung absolvierte Dr. Meyburg am Universitätsklinikum Heidelberg. Dort erlangte er auch seine Habilitation und somit die Ernennung zum Privatdozenten. Er ist Facharzt für Kinderheilkunde und verfügt über die Schwerpunktbezeichnung Neonatologie sowie die Zusatzbezeichnungen Pädiatrische Intensivmedizin und Palliativmedizin. Neben seiner Tätigkeit als Pädiater war er u.a. auch Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender des Klinischen Ethikkomitees. Bis zu seinem Wechsel war er Oberarzt in der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie am Universitätsklinikum Heidelberg und Ärztlicher Leiter des Kinder-Palliativteams Rhein-Neckar, welches er mitbegründet hatte. „Ich habe meine ärztliche Laufbahn in der Neonatologie begonnen und am Heidelberger Perinatalzentrum umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in der Versorgung auch extrem unreifer Frühgeborener erworben. Darüberhinaus gilt mein besonderes Interesse der Intensivmedizin bei größeren Kindern“, sagt Meyburg.

Für seine Tätigkeit im RKH Klinikum Ludwigsburg hat sich der neue Ärztliche Direktor der Kinderklinik mehrere Ziele gesetzt. So liegt ihm als Neonatologe am Herzen, die Qualität des Perinatalzentrums Level 1 in fachlicher und wirtschaftlicher Hinsicht auf einem anhaltend hohem Niveau zu halten. „Auf Grundlage meiner breiten klinischen Erfahrung ist es mir wichtig, darüber hinaus die Versorgung größerer Kinder sinnvoll auszubauen und den Standort Ludwigsburg als Ergänzung, aber durchaus auch als Alternative zu den großen Kinderkliniken in Heilbronn und Stuttgart zu definieren“, so Meyburg. Wichtig ist ihm dabei auch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kinderärzten.


„Es ist mir ein großes Anliegen, gemeinsam mit den niedergelassenen Kinderärzten und anderen an der pädiatrischen Versorgung beteiligten Einrichtungen im Landkreis Ludwigsburg allen Familien eine moderne Pädiatrie zu gewährleisten. Die Eltern sollen ihre Kinder hier in guten Händen wissen“, so Meyburg. „ Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist ein unverzichtbarer Teil unseres Versorgungsauftrags im RKH Klinikum Ludwigsburg. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit Herrn Dr. Meyburg als Ärztlichem Direktor die Leistungsfähigkeit und Attraktivität der Abteilung nochmals deutlich weiterentwickeln werden.“, sagt Matthias Ziegler, Regionaldirektor der RKH Kliniken, Ludwigsburg-Bietigheim.

 

Kontakt

Regionale Kliniken Holding RKH GmbH

Posilipostr. 4
71640 Ludwigsburg

+49 7141 99 90
+49 7141 99 60919

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!