Personalia

Robert Green neuer Pflegedirektor in den HELIOS Kliniken Schwerin

29.05.2015 -

Robert Green hat Anfang Mai die Aufgaben des Pflegedirektors an den HELIOS Kliniken Schwerin übernommen und ist damit insbesondere zuständig für rund 1.000 Beschäftigte im Pflege- und Funktionsdienst. Der 49-Jährige wechselte vom Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Kiel nach Schwerin, wo er zuvor in gleicher Position tätig war. Greens Vorgängerin Edith Hilmer verabschiedete sich nach elf Jahren als Pflegedirektorin der HELIOS Kliniken Schwerin in den Ruhestand.

Mit Robert Green haben die HELIOS Kliniken Schwerin einen sehr erfahrenen und hoch qualifizierten Experten für diese wichtige Funktion gewonnen. So blickt er auf eine 28-jährige Berufsbiografie am Universitätsklinikum zurück. Von seiner erfolgreich absolvierten Krankenpflegeausbildung an der „Klinik Ost" in Flensburg über Weiterbildungen zum Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin sowie zur Pflegerischen Leitung einer Station und Funktionseinheit übernahm er an der Universitätsklinik Kiel 2000 erstmals die Leitung der Herz- und Gefäßchirurgischen Intensivstation. Während Robert Green in der Pflegerischen Leitung weiter aufstieg, absolvierte er berufsbegleitend ein Studium, das er 2012 erfolgreich mit dem Bachelor of Business Administration beendete. Seit 2011 bereits als Pflegerischer Direktor tätig, leitete er die letzten drei Jahre zusätzlich den Sozialdienst am Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Kiel.

„Möglichst nahe am Menschen zu arbeiten ist mir ein großes Anliegen in meiner Arbeit als neuer Pflegedirektor", nennt Green eines seiner wichtigsten Ziele. „Das schließt sowohl Pflegekräfte und Ärzte, aber auch Patienten mit ein. Mein Wunsch ist es, einen Eindruck von der täglichen Arbeit aller im Haus Tätigen zu bekommen." Eine große Herausforderung, schließlich handelt es sich bei den HELIOS Kliniken Schwerin um einen Maximalversorger und das größte Haus der HELIOS-Gruppe.

Die durch seine Vorgängerin eingeleiteten Prozesse wird Robert Green zunächst fortführen. Sehr wichtig, so der neue Pflegedirektor, sei es, bestehende Abläufe und Prozesse zu erkennen und daraus abzuleiten, was sich ändern lässt und was sich ändern sollte. „Ich habe das Schweriner Krankenhaus als ein hervorragend geführtes Haus kennengelernt. Nur weil ich „neu" bin, werde ich nicht auch gleich alles neu machen." Eigene Schwerpunkte will er vor allem in den Bereichen Intensivpflege und Notfallmedizin setzen.

 

Kontakt

HELIOS Kliniken Schwerin GmbH

Wismarsche Str. 393 - 397
19049 Schwerin

+49 385 520 0
+49 385 520 2008

HELIOS Kliniken Schwerin GmbH

Wismarsche Str. 393 - 397
19049 Schwerin

+49 385 520 0
+49 385 520 2008

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus