10.01.2020
NewsPersonalia

Ruhr-Universität Bochum: Priv.-Doz. Dr. Bert te Wildt zum Professor ernannt

  • Priv.-Doz. Dr. Bert te Wildt. Foto: Psychosomatische Klinik Kloster Dießen GmbH & Co. KGPriv.-Doz. Dr. Bert te Wildt. Foto: Psychosomatische Klinik Kloster Dießen GmbH & Co. KG

Die Ruhr-Universität Bochum hat Priv.-Doz. Dr. Bert te Wildt, Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen, die Bezeichnung „außerplanmäßiger Professor“ verliehen. te Wildt beschäftigt sich seit 17 Jahren mit dem Thema Internet- und Computerspielsucht und legt seither hier seinen Schwerpunkt in klinischer Arbeit und medizinischer Forschung.

Im Jahr 2009 habilitierte er mit der Arbeit „Medialität und Verbundenheit – Zur psychopathologischen Phänomenologie und Nosologie von Internetabhängigkeit“. In Folge hat er den Fachverband Medienabhängigkeit mitgegründet und geleitet. Als einer der allerersten eröffnete er Medienambulanzen – in 2002 an der Medizinischen Hochschule Hannover und in 2012 als Leiter der Ambulanz der LWL Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Ruhr- niversität Bochum. Zu seinen wichtigsten Buchpublikationen zählen „Medialisation – Von der Medienabhängigkeit des Menschen“ (2012) und „Digital Junkies – Internetabhängigkeit und ihre Folgen für uns und unsere Kinder“ (2015).

Seit Januar 2018 ist te Wildt Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen am Ammersee, wo insbesondere auch Internetabhängige und andere Verhaltenssüchtige behandelt werden. In seiner Funktion als Professor an der Ruhr-Universität Bochum und in Kooperation mit der Universität Mainz und der TU München wird Bert te Wildt auch weiterhin das Störungsbild und dessen Behandlung weiter erforschen. Aktuell läuft in diesem Forschungskonsortium das vom Innovationsfonds der Bundesregierung geförderte Projekt OMPRIS „Onlinebasiertes Motivationsprogramm zur Förderung der Behandlungsmotivation bei Menschen mit Computerspielabhängigkeit und Internetsucht“ an. Die erste Phase des Vorläuferprojekts „Online-Ambulanz-Service für Internetsüchtige“ (OASIS) wurde bereits erfolgreich abgeschlossen.

Kontaktieren

Ruhr Universität Bochum

Bochum
Deutschland
Psychosomatische Klinik Kloster Dießen GmbH & Co. KG
Klosterhof 20
86911 Dießen
Telefon: +49 8807/2251 0
Telefax: +49 8807/2251 1016

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.