Personalia

Sakowitz ist neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

09.05.2019 -

Auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin e.V. (DGNI) in Berlin wurde Professor Dr. Oliver Sakowitz, Ärztlicher Direktor des Neurochirurgischen Zentrums Ludwigsburg-Heilbronn an den akademischen Lehrkrankenhäusern RKH Klinikum Ludwigsburg sowie dem SLK Klinikum am Gesundbrunnen in Heilbronn.

Mit dem neuen Amt erhält Sakowitz eine hohe Anerkennung im Fachgebiet der NeuroIntensivmedizin. Die wichtigsten Ziele dieser Fachgesellschaft sind die interdisziplinäre Aus-, Fort- und Weiterbildung, Forschung und Wissenschaft in der speziellen Neurointensivmedizin. So initiiert sie neben zentralen Tagungen regionale Kurse und Workshops. Insbesondere auch die Zusammenarbeit von Ärzten und Pflegekräften der Neurologie, Neurochirurgie und Intensivmedizin wird in der DGNI gepflegt. „Nach wie vor sind Erkrankungen und Verletzungen des Zentralnervensystems komplex und viel zu wenig verstanden. Der richtige Umgang mit den oft schwerbetroffenen Patienten auf der Intensivstation stellt eine der größten Herausforderungen der Medizin in all ihren Facetten dar“, sagt Sakowitz.

Unter den jährlich rund 2,1 Millionen Behandlungsfällen in Krankenhäusern mit intensivmedizinischer Versorgung machen NeuroIntensivpatienten etwa 10 bis 15% aus.

Weitere Ziele der DGNI sind zum einen die Zusammenarbeit mit anderen nationalen und internationalen Fachgesellschaften, die sich der NeuroIntensiv- und Notfallmedizin widmen. Zum anderen bringt sich die Fachgesellschaft in gesellschaftliche Dimensionen und Entwicklungen des Gesundheitssystems sowie den Einsatz ihrer Fachkompetenz beispielsweise bei der Entwicklung und Etablierung von Leitlinien ein. „Mit Spannung erwarte ich die Entwicklung der NeuroIntensivmedizin in den kommenden Jahren und freue mich, wenn wir hier wertvolle Impulse setzen und diese aktiv mitgestalten können“, so der neue Präsident der Fachgesellschaft.

Infobox – Vita Prof. Dr. Oliver Sakowitz Professor Dr. Oliver Sakowitz wurde am 01.11.1971 in Lübeck geboren und studierte von 1992-1998 Humanmedizin an der Medizinischen Universität zu Lübeck, wo er 2001 in der Neurophysiologie promovierte. Die neurochirurgische Facharztausbildung absolvierte er an der Charité – Campus Virchow-Klinikum, an der University of Washington in Seattle und am Universitätsklinikum Heidelberg. Hier erlangte er 2010 die venia legendi mit Beiträgen zur Thematik des multimodalen Monitorings bei neurochirurgischen Intensivpatienten und ist seit 2013 außerplanmäßiger Professor der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg. Von

2010-2015 war Sakowitz als Sprecher der Sektion Neurotraumatologie und Intensivmedizin der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) aktiv. Darüber hinaus ist er ordentliches Mitglied der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und dort seit Jahren als Referent und Tutor tätig. Seit 2015 leitet er als Ärztlicher Direktor das Neurochirurgische Zentrum Ludwigsburg-Heilbronn an den akademischen Lehrkrankenhäusern Klinikum Ludwigsburg der RKH Kliniken sowie dem Klinikum am Gesundbrunnen in Heilbronn der SLK-Kliniken.

 

Kontakt

Regionale Kliniken Holding RKH GmbH-

Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

+49 7141 99 90
+49 7141 99 60919

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!