Aus den Kliniken

Sana Klinik Lübeck zieht positive Bilanz für 2015

29.04.2016 -

Die Sana Klinik Lübeck zieht Bilanz und freut sich über motivierte Mitarbeiter, steigende Patientenzahlen und ein erneutes positives Jahresergebnis von 901.000 €. Besonders herausragend ist die Leistungsentwicklung in der Neurologie und Gefäßchirurgie der Klinik. Auch die Etablierung der Schmerzklinik in Travemünde im 10-jährigen Bestehen der Praxisklinik in Travemünde trug zur positiven Entwicklung bei. „Unsere Mitarbeiter und die Klinik verdienen die neu gewonnene Anerkennung und den Erfolg“, freuen sich Pflegedirektorin Heike Landig, der Ärztliche Direktor PD Dr. Matthias J. Bahr und Geschäftsführer Klaus Abel. „Arbeitsverdichtung und Qualitätsanforderungen nehmen im Krankenhaus jährlich zu. Die erfreuliche Entwicklung ist der Lohn intensiver Arbeit in allen Bereichen“.

Der Umbau der Notaufnahme sorgt für verbesserte Prozesse von denen vor allem die zertifizierte Chest Pain Unit und die Stroke Unit der Neurologie profitieren und die Versorgung von Herzinfarkten und Schlaganfällen in kürzester Zeit erfolgen kann. 2015 wurde außerdem das Leistungsspektrum der Radiologie erweitert. Ein neuer Ärztlicher Leiter hat die Neuroradiologie als eigenständige Sektion in der Klinik aufgebaut. Die Investition erfolgte aus Eigenmitteln der Sana in Höhe von rund 1,1 Mio. €. Die Lage der neuen Angioanlage grenzt direkt an die Notfallaufnahme und den CT und ermöglicht im „Krankenhaus der kurzen Wege“ eine sehr schnelle Diagnostik und Therapie. Mit der Etablierung der Neuroradiologie reagierte die Klinik auf eine neue Studienlage, die klar darauf hinweist, dass Patienten von der Möglichkeit der Thrombektomie (Bergungskatheter) beim Schlaganfall profitieren. Seit dem Start am 1. Juli 2015 wurde schon über 50 Patienten auf diesem Weg mit zum oft beeindruckenden Erfolg geholfen.

Auch der Umbau der neuen Intensivstation, der im September 2016 abgeschlossen ist, wird optimierte Prozesse, hochmoderne Technik und erweiterte Kapazitäten für die Klinik bringen.

Aufgrund der erheblichen Leistungsentwicklung hat das Haus im November 2015 vom Land Schleswig-Holstein eine Bettenerweiterung für 41 weitere Betten genehmigt bekommen.

Im Jahr 2015 versorgten die Sana Kliniken Lübeck GmbH mehr als 18.000 stationäre Fälle und steigerten den ambulanten Bereich auf 23.000 Kontakte. Die Klinik hat 2015 neue Strukturen für die Hygiene im Haus geschaffen und mit Frau Dr. Annegret Krenz-Weinreich eine Chefärztin für Hygiene eingestellt Das Hygieneteam mit einer weiteren Hygienefachkraft und einer in Ausbildung befindlichen Hygienefachkraft sorgen für ein engmaschiges Monitoring zu Händedesinfektion, Krankenhauskeimen und weiteren hygienerelevanten Themen.

Das „Krankenhaus der Lübecker“, das sich durch die kurzen Wege und die Patientenorientierung definiert, kann durch das positive Ergebnis in 2015 weiter in die Zukunft investierten. Der weitere Ausbau von Fachpersonal aus der Pflege und Ärzteschaft und die Schaffung neuer Leistungsbereiche der Klinik können durch die positiven Zahlen realisiert werden.

„Wir sind das Krankenhaus der Lübecker“ so Klaus Abel, Geschäftsführer der Sana Kliniken Lübeck GmbH. „Die Bevölkerung aus Lübeck und der Umgebung weiß das wir Medizin und Pflege auf höchstem Niveau praktizieren. Die niedergelassenen Ärzte vertrauen uns ihre Patienten an, um eine gemeinsame optimale Versorgung dieser zu erreichen. Alle weiteren Partner schätzen unsere Zielstrebigkeit und die Umsetzung von innovativen Projekten“ so Abel weiter.

Für die Mitarbeiter der Klinik wurde mit „SanaFit“ ein Konzept für betriebliche Gesundheitsförderung entwickelt, welches 2015 von der IHK Lübeck mit dem Hansbelt Award ausgezeichnet wurde. „Dieses Konzept entwickelt sich permanent weiter und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird neben Themen zur Ernährung, Prävention, auch ein Angebot zu Sport und gesunder Bewegung am und außerhalb des Arbeitsplatzes geboten“ berichtet Sibylle Schulze, Pressesprecherin und Projektmitglied der betrieblichen Gesundheitsförderung.
 

Kontakt

Sana Kliniken Lübeck GmbH

Kronsforder Allee 71-73
23560 Lübeck

+49 451 585 01
+49 451 585 1234

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus