Aus den Kliniken

Sana Lübeck mit Gold-Zertifikat zur Patientensicherheit ausgezeichnet

21.09.2015 -

Die Sana Kliniken Lübeck haben als erste Einrichtung in Schleswig-Holstein das Gold-Zertifikat der „Aktion saubere Hände“ erhalten.

Insgesamt sind in dem Programm, an dem sich die Klinik seit 2013 beteiligt, erst 37 Einrichtungen in ganz Deutschland ausgezeichnet worden. „Diese Anerkennung macht uns sehr stolz“, lobte Klaus Abel, Geschäftsführer der Sana Kliniken Lübeck, die Anstrengungen: „Nur durch die kontinuierliche Aufklärungsarbeit unserer Hygienefachkräfte und –beauftragten in den regelmäßigen Mitarbeiterschulungen ist die Erlangung des einzigartigen Gold-Zertifikates möglich gewesen.“

Die „Aktion saubere Hände“ ist eine nationale Kampagne in deutschen Gesundheitseinrichtungen mit dem Ziel, die sogenannte Compliance, also die Bereitschaft zur Händedesinfektion, zu verbessern.

Zudem folgten die Sana Kliniken Lübeck am gestrigen Donnerstag dem Aufruf des Aktionsbündnisses Patientensicherheit und beteiligten sich zusammen mit 183 anderen Einrichtungen am 1. Internationalen Tag der Patientensicherheit. Außer einem Informationsstand, an dem die Hygienefachkräfte der Klinik Interessierten die Hilfsmittel der Krankenhaushygiene vorstellten und Fragen zur richtigen Hygiene beantworteten, gab es am Abend noch einen Vortrag über „MRSA, MRE & ihre Freunde“ der die wichtigsten Fakten zum Schutz vor multiresistenten Erregern für die Zuhörer zusammenfasste.

„Multiresistente Erreger spielen leider in unserem Gesundheitswesen eine zunehmende Rolle, daher ist es wichtig, dass wir den Mitarbeitern, Patienten und Besuchern zeigen, wie sie sich richtig schützen können“, erklärte Dr. med. Annegret Krenz-Weinreich, beratende Krankenhaushygienikerin der Sana Kliniken Lübeck.

Kontakt

Sana Kliniken Lübeck GmbH

Kronsforder Allee 71-73
23560 Lübeck

+49 451 585 01
+49 451 585 1234

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus