Aus den Kliniken

Sarstedt stiftet Kreiskrankenhaus Waldbröl hochmodernen CT

08.12.2011 -

Der Nürnbrechter Unternehmer Walter Sarstedt hat anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Firma Sarstedt dem Kreiskrankenhaus Waldbröl- eine Einrichtung des Klinikum Oberberg - einen Computertomografen „Somatom Definition Flash" gespendet.

„Was wäre etwas Besonderes für die Menschen", hatte Walter Sarstedt den Hauptgeschäftsführer des Klinikum Oberberg, Joachim Finklenburg, gefragt. „Wir wüssten etwas, aber es ist sehr teuer", hatte der geantwortet. 1,25 Mio. € kostet der Hightech-Computertomograph, der blitzschnelle Aufnahmen aus dem Innern des Köpers liefert. Ein Herz wird in weniger als einer Sekunde gescannt, und dabei wird der Körper mit weniger Strahlung als etwa bei einem Flug von Frankfurt nach New York belastet.

„Wir nehmen heute den Ferrari unter den CT in Betrieb", umschrieb der Vorsitzende von Aufsichtsrat und Gesellschaftern, Landrat Hagen Jobi, die Größenordnung der Spende. „Nur die großen Zentren wie Unikliniken und Herzzentren leisten sich diesen CT, das sind etwa zwei Prozent aller Krankenhäuser in Deutschland", sagte Finklenburg.

Klinikum-Chef und Landrat dankten dem Spender sehr herzlich und würdigten sein Engagement als einen Beitrag zur Stabilität des Kreiskrankenhauses Waldbröl. „Sie tragen zur Verbesserung der Versorgung der Menschen in der Region bei", bedankten sich Finklenburg und Jobi. Stehend applaudierten über 100 Gäste in der vollen Festhalle des Krankenhauses als Walter Sarstedt den Spendenscheck überreichte.

„Wir sind für die Zukunft excellent gerüstet", freute sich der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Kardiologie PD Dr. Michael Petzsch über die neuen diagnostischen Möglichkeiten.

 

 

Kontakt

Klinikum Oberberg GmbH

Am Hüttenberg 1
51643 Gummersbach

+49 2261 17 0
+49 2261 17 4141

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus