Labor & Diagnostik

Sicherer Transport von Patientenproben

29.08.2022 - Das Familienunternehmen Debatin zählt zu den Marktführern im Bereich Fertigung und Vertrieb individueller Verpackungen für biologische Proben. Debatin-Geschäftsführer Thomas Rose erläutert, welchen Herausforderungen sich das Traditionsunternehmen stellen muss.

Ohne konforme Versandtaschen könnten Labore einpacken. Laut Statistik beruhen 60 bis 70 % aller Therapieentscheidungen auf den Ergebnissen labormedizinischer Analysen. Der Weg ins Labor liegt dabei häufig unter der Wahrnehmungsschwelle der Verantwortlichen – und das, obwohl Labordienstleistungen auch für Kliniken mehr und mehr ausgelagert werden und Haftungsfragen im Raum stehen. Das baden-württembergische Familienunternehmen Debatin zählt zu den Marktführern im Bereich Fertigung und Vertrieb individueller Verpackungen für biologische Proben. Debatin-Geschäftsführer Thomas Rose erläutert, welchen Herausforderungen sich das Traditionsunternehmen stellen muss.

M&K: Debatin hat eine lange Tradition. Bitte stellen Sie das Familienunternehmen und seine Unternehmensphilosophie kurz vor.

Thomas Rose: Debatin feiert 2023 den 100. Geburtstag – so alt wird ein Unternehmen nur mit einer hohen Bereitschaft zur Transformation. Debatin war einmal ein papierverarbeitendes Unternehmen in einer Stadt mit einer Justizvollzugsanstalt. Dort wurden auch die berühmten Tüten geklebt. Heute spielt Papier für uns eine untergeordnete Rolle. Wir sind ein kunststoffverarbeitendes Unternehmen – eines, das frühzeitig verstanden hat, dass das ohne eine funktionierende Kreislaufwirtschaft auf dem Verpackungsmarkt gar nicht geht. Wir haben Erfolgsgeschichten geschrieben – und hinter uns gelassen. Darunter die, dass wir bei der Einführung des Euro die Sicherheitstaschen für das Einsammeln der D-Mark geliefert haben. Als wir 2019 unser Unternehmen durch den Zukauf der Firma L.E.S.S., einem französischen Spezialisten für Medical-Verpackungen, erweitert haben, betraten wir Neuland. Dass wir das im Sturmschritt würden erobern müssen, war auch ein Effekt der Coronapandemie. Aber es ist uns gelungen – weil wir veränderungswillig sind. Und weil wir ein paar Grundkoordinaten beherrschen – zum Beispiel zum Thema Sicherheit. Sonst können Sie bspw. für eine Bundesbank nicht arbeiten – und für Labore eben auch nicht. Das sieht übrigens der britische NHS auch so: Mit unseren „Patient Valuables Bags“ und den „Washing Bags“ hat er sich für eine zuverlässige und nachhaltige Lösung entschieden, um Wertgegenstände und Wäsche von Patienten manipulationssicher zu verwahren.  Kurzum: Innovationskraft, Mut zur Veränderung, aber sicherlich auch Glück bestimmten die Debatin-Historie. Werteorientierung und das Erkennen, dass Nachhaltigkeit der Game Changer ist und sein muss, prägen unsere Philosophie.

Verpackung und Versand diagnostischer und medizinischer Proben sind ohne die Einhaltung bestimmter Vorgaben nicht möglich. Entscheidend ist das Gefährdungspotential der Probe. Welche Gefahrgutkategorien decken die Debatin-Produkte ab und was empfehlen Sie Ihren Kunden?

Rose: Unsere Debamed-Produkte sind geeignet für die Gefahrgutkategorien A und B. Das sind biologische Proben, von denen vermutlich eine Gefahr für Mensch und Tier ausgeht. Die Vorschriften zu deren Transport sind auf europäischer Ebene geregelt in der ADR, dem Europäischen Übereinkommen zur internationalen Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße. Die ADR-Vorschriften sind schwer verdaulich – wie das für so viele Vorschriften zutrifft. Deshalb sehen wir es als Teil der Lösung, die wir für die Herausforderung „Transport“ anbieten, dass wir den Anwendern unserer Produkte in der Umsetzung dieser Vorschriften zur Seite stehen. Wir erklären in Webcasts, haben ein Whitepaper verfasst und stellen unser Know-how und unsere Experten zur Verfügung. Versandtaschen können Sie überall kaufen. Das Wissen um deren Einsatz, die Sicherheit, das Richtige zu tun, braucht Kenntnis, Expertise und eine Transferleistung von beidem – hier unterscheiden wir uns von unseren Marktbegleitern.

Welche Verpackungsmaterialien kommen zum Einsatz und welche speziellen Lösungen gibt es für unterschiedliche Transportmittel?

Rose: Grundsätzlich besteht eine konforme Verpackung aus drei Bestandteilen: Das Primärgefäß, dann ein auslaufsicherer Beutel, evtl. mit Absorber, wenn die Probe flüssig ist, und eine starre Außenverpackung. Werden Proben mit einem Flugzeug transportiert, gelten IATA-Regelungen und unsere Medical Bags müssen einem definierten Innendruck ohne Verlust von Füllgut im Flugzeug standhalten. Wir decken mit unserem Sortiment alle Arten von Transport diagnostischer Proben ab. Was uns von unseren Mitbewerbern unterscheidet, ist unser Bestreben, den gesamten Logistik-Prozess zu verstehen und innovative und bessere Lösungen zu dessen Erfüllung anzubieten. So haben wir für ein Labor in Paris einen speziellen Rucksack entwickelt, der den Probentransport in der Großstadt via Fahrrad oder Scooter erlaubt. Das ist schneller, umweltfreundlicher und damit zeitgemäßer. Ein Fahrradkurier kann mit einer riesigen Kunststoffbox als starrer Außenverpackung eben nur wenig anfangen.

Labore und Krankenhäuser wollen und müssen nachhaltiger werden. Welche Lösungen hat Debatin für diese Thematik?

Rose: Wir haben einen sehr radikalen Ansatz und stellen deshalb,  Stand heute, alle unsere Produkte klimaneutral. Das ist sozusagen der einfache erste Schritt in Sachen Nachhaltigkeit. Debatin gehört aber auch zur Deriba Group. Damit sind wir Teil eines intelligenten Unternehmensnetzwerks, das uns z. B. den Zugriff auf Kunststofffolie aus PCR-Material „Made in Germany“ erlaubt und in dem wir zumindest den Versuch unternehmen, für bestimmte Produkte ein Closed Loop Recycling hinzukriegen. Wir haben in unserem Nachhaltigkeitsbericht sehr offen kommuniziert, wie wir uns der Erfüllung der Social Development Goals der Vereinten Nationen stellen, und sind uns sicher, dass wir als Überzeugungstäter zu einem recht frühen Zeitpunkt die richtigen Schritte in eine nachhaltige Zukunft eingeleitet haben.

Autor: Dr. Jutta Jessen, Weinheim

Kontakt

Anton Debatin GmbH

Vichystraße 6
76646 Bruchsal
Deutschland

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus