Sterillium erneut zur „Marke des Jahrhunderts“ gekürt

  • Für Hartmann nahm Dr. Ole Roßbach (l.), Senior Product Manager Hands and Skin, den Preis von Dr. Florian Langenscheidt (r.) im Rahmen der feierlichen Verleihung in Frankfurt am 14.11.2018 entgegen.Für Hartmann nahm Dr. Ole Roßbach (l.), Senior Product Manager Hands and Skin, den Preis von Dr. Florian Langenscheidt (r.) im Rahmen der feierlichen Verleihung in Frankfurt am 14.11.2018 entgegen.

Das Händedesinfektionsmittel Sterillium wurde für das Jahr 2019 zum wiederholten Male zur „Marke des Jahrhunderts“ gekürt.

Die feierliche Preisvergabe fand gemeinsam mit der Buchpremiere „Marken des Jahrhunderts – Deutsche Standards 2019“ am Abend des 14. November im Palais Frankfurt statt.

Die vom Verlag Tempus Corporate – einem Unternehmen des ZEIT Verlags – initiierte Auszeichnung prämiert jene Marken, die in ihrer Produktgattung stellvertretend für die gesamte Kategorie stehen. Seit seinem Markteintritt als weltweit erstes alkoholisches Händedesinfektionsmittel im Jahr 1965 steht Sterillium stellvertretend für die Händedesinfektion und setzt immer wieder neue Standards in der Hygiene.

Die Auswahl der Besten der Besten unter den deutschen Marken unterliegt strengen Kriterien. Für die Evaluierung werden zum Beispiel Faktoren wie das Alter der Marke, die Zugehörigkeit zu einem Familienunternehmen, die Internationalität oder der Eingang in den deutschen Sprachgebrauch berücksichtigt.

Sterillium punktet dabei gleich in mehreren Kategorien: So revolutionierte der Klassiker die Händehygiene und setzte Maßstäbe in der Wirksamkeit und Verträglichkeit der Händedesinfektion. Seither vertrauen Millionen Anwender auf die Sicherheit und Qualität eines Produktes, dessen Wirksamkeit mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen ist. Dass Sterillium im Kampf gegen die unsichtbaren und gefährlichen Krankheitserreger überzeugt, zeigt seine Akzeptanz in Deutschlands Kliniken. Hier ist das Händedesinfektionsmittel unangefochten die Nummer Eins*. Weltweit bringen es die Sterillium-Produkte auf vier Milliarden** Anwendungen pro Jahr.

Längst hat sich aus dem Klassiker der Händedesinfektion eine ganze Produktfamilie entwickelt. Erst vor kurzem wurde mit Sterillium Protect & Care ein Produktportfolio für Verbraucher auf den Markt gebracht, die so auch zuhause und auf Reisen von der hohen Qualität der professionellen Sterillium-Produkte profitieren.

Das Erfolgsrezept von Sterillium sieht Dr. Gian Carlo Sciuchetti, Geschäftsführer des Herstellers  BODE Chemie, einer 100-prozentigen Tochter der PAUL HARTMANN AG, in dem Zusammenspiel aus „aktiver Forschungsarbeit, hoher Qualität und dem tiefen Verständnis der Bedürfnisse der Anwender“.  Damit schaffe man die Voraussetzung für innovative Lösungen, die auch weiterhin den Infektionsschutz voranbringen.

Kontaktieren

Bode Chemie
Postfach: 540709
22507 Hamburg
Germany
Telefon: +49 40 54006 0
Telefax: +49 40 54006 200
Paul Hartmann AG
Paul-Hartmann-Str. 12
89522 Heidenheim, Bayern
Deutschland
Telefon: +49 7321 36 0
Telefax: +49 7321 36 3636

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.