25.02.2014
NewsUnternehmen

Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege wächst kontinuierlich

Das 24. Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege in Bremen verzeichnet im Jahr 2014 einen Teilnehmerrekord: 4.664 Kongressteilnehmer, 343 mehr als im Vorjahr, wurden gezählt.

"Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung - das Symposium wächst kontinuierlich. Diese Zahlen zeigen, dass wir mit den Themen auf dem richtigen Weg sind", sagt Kordula Grimm, Projektleiterin bei der Messe Bremen. Das Symposium entsteht in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Verein zur Förderung der klinisch angewendeten Forschung in der Intensivmedizin (WIVIM e.V.), der HCCM Consulting GmbH und der Messe Bremen. 182 Aussteller stellten ihre Dienstleistungen und Produkte vor, 450 Referenten gaben in Sessions und Vorträgen ihr Wissen weiter.

Auch begehrte Preise wurden verliehen: Der Hanse-Promotionspreis „Klinische Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin" ging an Dr. Jan Wnent (Universitätsklinikum SH - Campus Lübeck) und Dr. Michael Wagner (Asklepios Klinik Altona). Dr. Sina Coldewey (Medizinische Hochschule Hannover) und Dr. Torben Esser (Universitätsklinikum Magdeburg) erhielten den Hanse-Promotionspreis „Experimentelle Forschung in der Intensiv- und Notfallmedizin". Gestiftet wurden beide Preise von der Achim Schulz-Lauterbach VMP GmbH.

Der Hanse-Preis für Intensivmedizin 2014 ging jeweils an Dr. Steffen Weber-Carstens (Charité Universitätsklinikum - Campus Virchow, Berlin) und Dr. Stefan Bergt (Universitätsklinikum Rostock, Rostock), Stifter waren die Fresenius-Stiftung und die HCCM Consulting GmbH.

Und der Hanse-Pflegepreis 2014 für die beste fachpraktische Arbeit im Bereich der Intensiv- und Anästhesiepflege wurde verliehen an Aurelia Ptak (Herne), gestiftet vom Wissenschaftlichen Verein zur Förderung der klinisch angewendeten Forschung in der Intensivmedizin e.V. (WIVIM). Christina Weber (Jülich) erhielt den Hanse-Pflegepreis für die beste pflegewissenschaftliche Arbeit im Bereich der Intensiv- und Anästhesiepflege. Dieser Preis wurde gestiftet von der ArjoHuntleigh GmbH.

Der Termin für das 25. Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege in Bremen steht bereits fest: Dienstag, 18. bis Donnerstag, 20.Februar 2015.

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.