Gesundheitspolitik

Themen, Trends und Technologien: Unser Rückblick auf die Medica 2012

22.11.2012 -

Ganz klar ... inhaltlich ist die Vielzahl an Lösungen und Ideen, welche die weltgrößte Medizinmesse, die Medica in Düsseldorf (14.-17. November) bot, kaum zu fassen: Um sich einen ersten Überblick über die Angebote auf der Messe zu verschaffen, braucht der Besucher mindestens einen ganzen Tag.

Sicherlich fiel dem aufmerksamen Besucher die Health-IT als ein Schwerpunkt der Messe auf. Die Redaktion von Management & Krankenhaus führte hier ein interessantes Gespräch mit Dr. Josef Dülling (Video), Präsident des VKD. Die IT mag an dieser Stelle hervorgehoben werden, weil der Datentransfer wahrscheinlich bereits jetzt fast jeden Bereich im Gesundheitswesen betrifft. So standen folgerichtig umfassende Lösungen im Fokus der Angebotspalette; Produkte also, die eine sichere Vernetzung aller Beteiligten im Gesundheitswesen ermöglichen. Zudem scheinen Tablet-PCs oder Smartphones in Kliniken zunehmend eingesetzt zu werden, so dass auch für die „Entscheiderfabrik" das Thema „mobile Endgeräte" hoch im Kurs stand.

Unter den Aspekt des Datentransfer in die Patientendokumentation (Video) fiel auch der Messeauftritt von VISUS bei denen wir eine Einführung in ihre Lösung des Bildmanagement erhielten.

Hinzu kam das Thema des Ausbaus zusätzliches Services in Krankenhäusern und Kliniken, welche besonders den "Wohlfühl-Aspekt" der Patienten durch weitreichende Infotainement-Angebote hervorheben. Hier wurden aufschlußreiche Gespräche mit der Deutschen Telekom (Video) und dem Anbieter Clinicall (Video) geführt.

Zudem setzte sich ein weiterer Trend in fast allen Bereichen fort: Bedingt durch den allgegenwärtigen Kostendruck im Gesundheitswesen waren nicht nur Einzellösungen gefragt, sondern vielmehr fanden bezahlbare und aufeinander abgestimmte Systeme besonderen Anklang, die modulweise angeschafft werden können. Zu diesem und anderen Themen sprachen wir mit Peter Scholich, Haupfgeschäftsführer der PVS.

Auch der Themenschwerpunkt Hygiene wurde wieder mit einer Reihe interessanter Ausstellungen und Produktpräsentationen beleuchtet. So präsentierte beispielsweise Henkel seine neue Produktreihe Expertline, die beonders für den gewerblichen Verbraucher angepasst wurde und eine Reihe von  speziellen Anforderungen im Bereich Healthcare abdecken kann. Unser Gespräch mit Thomas Tönnesmann (Video), Leiter Großverbauch und New Business bei Henkel führte Ulrike Hoffrichter, Chefredakteurin Management & Krankenhaus.
Mit Markus Braun (Video), Marketing- und Vertriebsleiter bei Meiko konnten wir ein aufschlussreiches Interview über die Herausforderungen nicht nur in der Desinfektion, sondern auch der Hygiene im Allgemeinen führen. Hierbei erklärte Markus Braun welche besondere Herausforderung das Thema Patientengeschirre im Zusammenhang mit Infektionen in sich birgt.

Vorallem in der Halle 3 und 4 konnten eine Reihe neuer Innovationen aus den Bereichen Labor und Diagnostik bestaunt werden. Wir sprachen hier mit Dr. Sascha Pfeiffer von Aesku Diagnostik (Video) über den neuen vollautomatischen IFA Prozessor. Ebenso informierte uns Jens-Uwe Wünsch (Video) von R-Biopharm AG über die neuen Entwicklungen und Trends im Bereich der klinischen Diagnostik.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus