UKM-Radiologe beim Deutschen Röntgenkongress ausgezeichnet

Michel Eisenblätter erhält Young Investigator Award für Forschungen im Bereich der molekularen Bildgebung

Michel Eisenblätter, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klinische Radiologie des Universitätsklinikums Münster (UKM), ist beim Deutschen Röntgenkongress mit dem Young Investigator Award ausgezeichnet worden. Der 29-jährige erhielt den Vortragspreis für seine Arbeit zur molekularen Bildgebung von Entzündungsprozessen.


In Zusammenarbeit mit dem Institut für Immunologie entwickelte der Radiologe eine neue Möglichkeit zur Darstellung von Entzündungen mit Hilfe einer Fluoreszenz-Sonde. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bisher noch bei chronischen und akuten Entzündungen wie etwa der Arthritis, in Zukunft könnten so aber auch Tumorerkrankungen und kardiovaskuläre Erkrankungen früher diagnostiziert und damit therapiert werden. Derzeit plant Eisenblätter eine Studie zur Effektivität der Fluoreszenz-Bildgebung im menschlichen Körper.

Kontaktieren

Universitätsklinikum Münster
Domagkstr. 5
48149 Münster
Deutschland
Telefon: +49 251 83 0
Telefax: +49 251 83 569 60

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.