Aus den Kliniken

Unfallchirurgische Versorgung neu organisiert

22.11.2010 -

Die unfallchirurgische Versorgung von Patienten am Universitätsklinikum Heidelberg und an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg ist seit Januar neu organisiert. Die Sektion Unfallchirurgie, die bislang der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg (Abteilung Allgemein-, Viszeralchirurgie und Transplantationschirurgie, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Markus W. Büchler) angehört, wird mit der Abteilung Orthopädie zur Orthopädie/Unfallchirurgie (Department) fusioniert unter Leitung von Prof. Dr. Volker Erwerbeck.

„Beide Standorte bieten unseren Patienten eine exzellente unfallchirurgische Versorgung, allerdings mit unterschiedlichen Schwerpunkten", erklärte Prof. Dr. J. Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg bei einer Pressekonferenz. „Die Fusion der Orthopädie mit der Unfallchirurgie schafft Expertise an beiden Standorten."

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus