Aus den Kliniken

Universitätsklinikum Freiburg startet optimistisch ins Neue Jahr

18.01.2012 -

Das Universitätsklinikum Freiburg startet optimistisch ins neue Jahr und begrüßt bei seinem Neujahrsempfang am 18. Januar 2012 die Wissenschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg, Theresia Bauer.

Erwartet werden mehr als 100 Gäste aus Politik, Gesundheitswesen, Universität und Universitätsklinikum, darunter der Oberbürgermeister der Stadt Freiburg, Dr. Dieter Salomon.

„Ich freue mich, dass wir sehr bald nach dem Regierungswechsel im letzten Jahr eine tragfähige Lösung für die neue Vorstandsspitze gefunden haben", sagt Ministerin Bauer. Der Aufsichtsrat des Klinikums hatte im Oktober Prof. Dr. J. Rüdiger Siewert als Leitenden Ärztlichen Direktor und Reinhold Keil als Kaufmännischen Direktor gewählt. Bereits im November 2011 hat Professor Siewert, der das Klinikum 16 Monate lang kommissarisch im Nebenamt geleitet hatte, sein Amt als Leitender Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender übernommen. Der neue Kaufmännische Direktor Reinhold Keil ist seit Januar 2012 im Amt.

„Das Universitätsklinikum hat mit Professor Siewert und Herrn Keil zwei erfahrene Klinikmanager, die viele Jahre erfolgreich in der Leitung renommierter Universitätsklinika tätig waren", erklärt die Ministerin.
Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Freiburger Klinikumsvorstands können nun langfristig strategische Ziele verfolgt werden.

Dazu gehört auch die Umsetzung des Masterplans, der mehrere Neubauten und Erweiterungen des Klinikums-Campus vorsieht. „Wir setzen hier auf die Unterstützung der Landesregierung, damit wir auch künftig zur Spitzengruppe der Uniklinika in Deutschland gehören werden", erklärt Prof. Siewert.

Krankenversorgung, Forschung und Lehre auf hohem Niveau erforderten heute moderne Bauten; renommierten Ärzten und Wissenschaftlern, die nach Freiburg berufen werden sollen, müssten wettbewerbsfähige Bedingungen geboten werden. Als wichtigste Projekte stehen u.a. der Neubau einer zentralen Krebsklinik, neuer OPs sowie der Kinderklinik an, darüber hinaus die Erweiterung der Medizinischen Klinik sowie die Errichtung von hochmodernen Forschungslaboren.

Rasche Diagnostik und Behandlung im „Emergency Room"

Bereits im Frühjahr 2012 nimmt die Erneuerung mit der Eröffnung des neuen Klinikgebäudes ihren Anfang, das eine deutschlandweit einmalige interdisziplinäre Notaufnahme sowie eine „gepoolte" Intensivmedizin inklusive Diagnostik (Endoskopie, Radiologie) und minimal-invasiver Therapie, z.B. Herzkatheter, umfasst. „Ähnlich wie in einem amerikanischen Emergency Room werden Notfall-Patienten in einer gemeinsamen Notfallaufnahme von den jeweiligen Spezialisten gesehen und rasch der Akut-Diagnostik und Therapie zugeleitet", so Prof. Siewert.

Weiterer Höhepunkt des Jahres 2012 ist die Eröffnung des Universitären Herzzentrums Freiburg-Bad Krozingen, das ebenfalls im Frühjahr 2012 an den Start gehen wird. „Das Herzzentrum ist eines der größten seiner Art in Deutschland und bietet dadurch hervorragende Möglichkeiten, die enge Zusammenarbeit von Grundlagenforschung im Bereich Herz/Kreislauf und den Klinikern zu ermöglichen und Forschung auf internationalem Spitzenniveau zu befördern ", erklärt Prof Dr. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg.

 

 

Kontakt

Universitätsklinikum Freiburg ----

Breisacher Straße 62
79106 Freiburg

+49 761 270 0
+49 761 270 2020

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!