Gesundheitspolitik

Update-Workshops: Neue G-DRG Version 2014

Fit für Neuerungen bei Kodierung und Abrechnung

12.11.2013 -

Die Dynamik in der Gesundheitspolitik und der medizinische Fortschritt spiegeln sich auch in der Kodierung und Abrechnung der ärztlichen Leistungen wider. Neue Diagnosen, Leistungen und Klassifikationen kommen hinzu, Kosten werden angepasst. Damit Fallpauschalen, Kodierrichtlinien, ICD-10 und OPS Katalog die klinische Praxis auch realistisch abbilden, werden sie jährlich durch die Selbstverwaltungspartner im Gesundheitswesen aktualisiert.

Für die Verwaltungsmitarbeiter und Kodierer der Krankenhäuser sowie die Beschäftigten bei den Kostenträgern bedeutet das wiederum, dass sie die jeweils aktuellen Bestimmungen umsetzen müssen. Kürzlich wurden etwa die Neuerungen der G-DRG Version verabschiedet, die im Januar 2014 in Kraft treten. Deshalb bietet die TÜV Rheinland Akademie im Dezember und Januar an mehreren Standorten jeweils eintägige Update-Workshops zu den wichtigsten Änderungen an. Die Seminare finden in Berlin/Hohen-Neuendorf (14.12. und 11.01.), Offenbach (14.12.), Krefeld (11.01.), Köln (18.01.), Dresden (20.1.) und Hannover (15.04.) statt. Sie informieren nicht nur über die Aktualisierungen des Regelwerks sowie die Überleitung 2013 auf 2014, sondern auch über die Auswirkungen der Katalogeffekte auf das Krankenhaus und bieten Raum zur Diskussion komplexer Fallkonstellationen.

Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 0800-8484006 und www.tuv.com/drg.

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus