Personalia

Vertrag für Klinik-Geschäftsführer Hans Eberhardt verlängert

03.09.2014 -

Der Aufsichtsrat der Thüringen-Kliniken „Georgius Agricola" GmbH hat mit einem einstimmigen Votum den Vertrag von Geschäftsführer Hans Eberhardt um weitere zwei Jahre verlängert.

Hans Eberhardt freute sich über diese Entscheidung: „Wir werden uns in den kommenden Jahren weiter als zukunftsorientiertes Gesundheitszentrum entwickeln, wobei das oberste Ziel die Erhaltung der kommunalen Trägerstruktur der Thüringen-Kliniken ist." Das Klinikunternehmen mit Standorten in Saalfeld, Rudolstadt und Pößneck befindet sich in 100-prozentiger Trägerschaft des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt. Vereinbart hat der Aufsichtsrat mit dem Geschäftsführer die gemeinsame Suche nach einer geeigneten Nachfolgeregelung zum 1. Juli 2017.

Seit 1990 ist Hans Eberhardt alleiniger Geschäftsführer der Thüringen-Kliniken. Er entwickelte das Unternehmen im zurückliegenden Vierteljahrhundert zu einem sektorenfreien Gesundheitszentrum mit Akutkliniken und einem derzeit 20 Arztpraxen umfassenden Medizinischen Versorgungszentrum. Für seine Verdienste wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt. Außerdem besitzt er eine Professur für internationale Gesundheitsökonomie an der Russischen Akademie für medizinisch-soziale Rehabilitation in Moskau.

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!