23.03.2011
NewsKlinik-News

Vivantes Klinikum Spandau eröffnet neuen Komfortbereich

Vivantes hat in seinem Spandauer Klinikum einen neuen Komfortbereich unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters, Klaus Wowereit, offiziell eingeweiht. Die Station 61 umfasst 33 Betten, die sich ausschließlich auf Ein- und Zweibettzimmer verteilen und eine hochwertige Ausstattung sowie umfangreiche Serviceleistungen auf gehobenem Hotelstandard bietet.

„Vivantes kommt damit den Wünschen und wachsenden Ansprüchen vieler Patienten nach, die ihren Klinikaufenthalt so erholsam wie möglich gestalten möchten" fasst Dr. Dorothea Dreizehnter, Vivantes Geschäftsführerin für das Klinikmanagement, zusammen. Auf der offiziellen Eröffnung mit Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher und dem Bezirksstadtrat Martin Matz unterstrich Dr. Dreizehnter, dass die Station allen Patienten offen stehe, privat wie auch gesetzlich versicherten, und ergänzt: „Erst die medizinisch-pflegerische Qualität und dann der Komfort".

Mit der neuen Station 61 stehen den Patienten des Hauses nun insgesamt 53 Betten im abgestuften Komfortsegment zur Verfügung; 20 Betten werden weiter auf der Station 21 vorgehalten. „Erwartet werden neben privat wie auch gesetzlich versicherten Berlinern auch vermehrt Patienten aus anderen Regionen Deutschlands sowie aus dem Ausland", so Dr. Andreas Schmitt, der Regionaldirektor des Hauses.

Vivantes strebt in puncto Ausstattung und Service Referenzniveau an. So werden unter anderem ein Loungebereich und ein geräumiges Restaurant vorgehalten. Die Zimmer glänzen mit Klimatisierung, elektrisch einstellbare Komfortbetten, ein Safe sowie ein modernes Badezimmer. Große Flachbildschirme, kostenloser Internetzugang und eine Minibar auf den Zimmern runden das Angebot ab. Um die Bedürfnisse der Patienten kümmern sich besonders geschulte Servicekräfte. Vivantes hat in den Ausbau und die Einrichtung- und Ausstattung insgesamt rund 1,5 Millionen Euro investiert.

Alle Wahlleistungspreise sind mit dem Verband der privaten Krankenversicherung e. V. vorab abgestimmt, so entfällt bei entsprechender Zusatz- bzw. Hauptversicherung jegliche Zuzahlung. Weitere Komfortbereiche in dieser Qualität existieren bereits am Vivantes Humboldt-Klinikum. Hier hatte Vivantes erst im vergangenen Sommer einen Komfortneubau mit insgesamt 96 Betten eröffnet.

Vivantes plant, in den nächsten Jahren zusätzliche Komfortbereiche auch an anderen Standorten zu errichten.

Das Vivantes Klinikum Spandau verfügt mit 554 Betten in neun medizinischen Fachbereichen über das Leistungsspektrum eines Schwerpunktkrankenhauses. Als regionaler Marktführer genießen die Kliniken und Zentren auch einen überregionalen und sogar internationalen Ruf, darunter das Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie (MIC), das Tumorzentrum Nord, das Zentrum für Schwerst-Schädel-Hirnverletzte sowie die Schwerpunkte für Gefäßchirurgie, für Orthopädie oder das kürzlich im Beisein des Regierenden Bürgermeisters und des saudi-arabischen Gesundheitsministers, Dr. Abdullah Bin Abdul Aziz Al-Rabeeah, eröffnete International Endoscopic Training Center.

Kontaktieren

Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Oranienburger Straße 285
13437 Berin
Telefon: +49 30 13011 0
Telefax: +49 30 13011 1302

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.