Hygiene

Was den neuen Meiko Steckbeckenspüler besonders macht?

22.03.2022 - Das neue Assistenzsystem? Der A0-Wert, der bis auf 12.000 erhöht werden kann? Lesen Sie hier, was die Mitarbeiter der BDH-Klinik in Elzach sagen.

In der BDH-Klinik in Elzach, die spezialisiert ist auf neurologische Rehabilitation und neurologische Frührehabilitation, ist Hygiene ein äußerst wichtiges Thema. „Weil wir sehr vulnerable Patientengruppen haben. Da brauchen wir effiziente Geräte, die sich gut im Arbeitsprozess einbinden lassen“, so Daniel Charlton, Geschäftsführer der BDH-Klinik in Elzach.

In puncto Steckbeckenspüler fiel die Entscheidung daher auf die jüngste Generation der Meiko TopLine-Serie – mit Automatiktür und dem neuen Assistenzsystem namens Beladungserkennung. „Ein Quantensprung zum Vorgängermodell“, laut Michael Joos, Stationsleiter an der BDH-Klinik in Elzach.

Kontaktloses und fehlerloses Bedienen

Mit dieser Ausstattung lassen sich zum einen die Türen der Geräte per Handsensor oder Fußpedal öffnen bzw. schließen. Zum anderen wird das eingesetzte Pflegegeschirr erkannt, das passende Programm daraufhin ausgewählt und gestartet. Alles automatisch, ohne weiteres Zutun durch die Pflegekräfte. Was Claudia Ganz, Hygienefachkraft an der BDH-Klinik in Elzach, daran besonders überzeugte? „Dass man bei der Bedienung nicht mehr viel nachdenken muss – und trotzdem weniger Fehler passieren. Und dass man berührungslos arbeiten kann.“

Reibungsloses Arbeiten

Und das ist noch nicht alles! Eine weitere Innovation: das Bedienkonzept. Ist das Programm schon beendet? Läuft alles einwandfrei? Diese Informationen kommunizieren die neuen Meiko TopLine-Geräte durch Statusanzeigen, Fortschrittsbalken und farbige Leuchtelemente. Blau bedeutet „betriebsbereit“, Grün „in Betrieb“, Rot „wichtige Meldung“. „Theoretisch brauche ich nicht mal ein Licht anmachen in dem Raum, weil das Gerät mir zeigt, wie weit es schon ist“, so Michael Joos.

Dass die Haustechniker die neuen Geräte vor Ort in der BDH-Klinik selbst reparieren und warten können, dafür sorgte die Meiko Academy mit ihrem Schulungsangebot. „Speziell der Austausch zwischen dem Schulungsbereich von Meiko und unserer Haustechnik und Medizintechnik war bisher sehr positiv“, bestätigt auch Daniel Charlton.

Hygienesicheres Reinigen und Desinfizieren

„Der Kern dieser Entscheidung für dieses Produkt war allerdings, dass die Hygiene auch wirklich zukunftsfest und zukunftssicher verbaut ist“, so Daniel Charlton. Eine neu konstruierte Waschkammer mit Wascharm an der Decke und Düsen, die einen höheren Waschdruck aufbauen und ideal ausgerichtet sind, sorgen beim neuen Meiko TopLine für eine hygienische Innen- und Außenreinigung. Und ein flexibel einstellbarer A0-Wert, der bis auf 12.000 erhöht werden kann, dafür, dass die BDH-Klinik für die Zukunft gerüstet ist.

Kontakt

MEIKO Deutschland GmbH

Englerstr. 1
77652 Offenburg
Deutschland

+49 781 6397-6000
+49 781 6397-6099

Top Feature

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht

 

Top Feature

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht