Bauen, Einrichten & Versorgen

Waschtischarmatur für Pflegeeinrichtungen

21.12.2021 - Der Einhebelmischer Securitherm EP Biosafe ergänzt die Produktreihe der Mischbatterien Biosafe von Delabie.

Wie seine Vorgänger ist auch der neue 2621EP auf alle Anforderungen der Nutzer in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen zugeschnitten: Komfort, absolute Sicherheit, Hygiene und Begrenzung des Bakterienwachstums.

Die Armatur ist mit einer Begrenzung der Maximaltemperatur sowie einer Kartusche mit Druckausgleichsfunktion ausgestattet. Diese EP-Technologie ermöglicht es, die in Trinkwasserinstallationen unvermeidlich auftretenden Druckschwankungen auszugleichen und so eine konstante Entnahmetemperatur zu gewährleisten. Ein automatischer Verbrühungsschutz ist ebenfalls integriert. Bei Unterbrechung der Kaltwasserversorgung wird der Warmwasserfluss reduziert und dadurch jegliches Verbrühungsrisiko für den Nutzer unterbunden.

Die neue Mischbatterie profitiert zudem von der Securitouch-Technologie. Der Armaturenkörper und der Mechanismus der 2621EP sind thermisch entkoppelt, was Verbrühungen an heißen Oberflächen ausschließt. Der 2621EP ist die nach Herstellerangaben einzige mechanische Armatur auf dem Markt, bei der thermische Desinfektionen mit Heißwasser ohne Demontage des Bedienhebels oder Absperren der Kaltwasserversorgung möglich sind. Um die Warmwasserbegrenzung zu entriegeln, muss nur der rote Knopf auf der Rückseite des Bedienhebels eingedrückt werden. Durchflussmengenbegrenzern ermöglichen eine deutliche Wasserersparnis bei gleichzeitiger Wahrung des Nutzerkomforts.

Begrenzung des Bakterienwachstums
Das Wasservolumen im Armaturenkörper (Kartusche Ø 35, Bauweise ohne Auslauf etc.) und folglich auch das Bakterienwachstum wird deutlich begrenzt. Durch die geringen Querschnitte der wasserführenden Leitungen wird eine höhere Fließgeschwindigkeit erreicht, die die Bildung von Biofilmen reduziert. Der Strahlformer Biosafe wurde direkt in den Armaturenkörper integriert. Der aus Hostaform gefertigte Strahlformer bietet durch seine glatte Innenfläche Schmutzpartikeln und Kalk keine Anhaftungsmöglichkeit und vermindert so die Ablagerung und das Wachstum von Bakterien und Feuchtkeimen.

Delabie erfüllt nicht nur die Anforderungen der deutschen Trinkwasserverordnung, sondern entwickelt darüber hinaus Armaturen, bei denen das Trinkwasser keinerlei Kontakt mit Chrom, Nickel oder Blei hat. Das entnommene Wasser ist somit sicherer und reiner.

Die puristische Form ohne Auslauf verleiht der Armatur ein modernes Design ohne dabei den Nutzerkomfort zu vernachlässigen. Die einfache Formgebung begrenzt zudem Ablagerungen und erleichtert die Reinigung, was für die Hygiene unentbehrlich ist.
 

Kontakt

Delabie GmbH

Freie Vogelstr. 369
44269 Dortmund

+ 49 231/496634-0
+ 49 231/496634-13

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus