IT & Kommunikation

Automatische Dokumentation von bild- und videogestützten Operationen

Sich auf das Wesentliche konzentrieren – das wollen Gesundheitseinrichtungen ihren Mitarbeitern ermöglichen.

Bei Operationen heißt das, dass das Personal bestmöglich bei der Dokumentation unterstützt wird. Im Augenzentrum Bayern, einem Zusammenschluss aus mehreren Augenkliniken, -zentren und -ärzten, gelingt das mit einer Kombination aus Touch-Panel PC und einer OP-Verwaltungssoftware von Rein Medical.

„Wir wollten bereits seit geraumer Zeit den Datenzugriff, die Recherche und die Dokumentation im OP optimieren“, sagt Dr. Waldemar Bauer, Ärztlicher Direktor im Augenzentrum Bayern. „Gerade der Prozess der Dokumentation ist für das medizinische Personal aufwendig und zeitintensiv, auch weil in den letzten Jahren ein umfassendes Bild- und Videomanagement hinzugekommen ist.“

Bei der Suche nach einer flexiblen und praktikablen Lösung, die zudem bedienerfreundlich und performant ist, kam das Augenzentrum auf Rein Medical. Mittlerweile sind vier der sechs OP-Säle mit CLINIO 424C Touch-Panel-PC-Systemen und SMART OR, der Software zur Verwaltung aller Bild- und Videoquellen, ausgestattet. Die Panel-PCs erhalten Bilder und Videos von den Kameras oder Mikroskopen im OP und speichern diese lokal zwischen. Ausgewählte Bilder werden dann selektiv in die jeweilige Patientenakte übertragen. Neben der reinen Installation zeichnet Rein Medical auch für die Anpassung der Schnittstellen zu den vorhandenen Bildarchiven und zum Praxis-Informationssystem sowie für ein umfangreiches Customizing verantwortlich.

Mehr Zeit für die Patienten

Mit der Installation, vor allem aber mit der erzielten Prozessoptimierung, ist man in Bayern mehr als zufrieden. Ohne Einarbeitungsphase konnte die Lösung sofort vom ärztlichen und assistierenden Personal genutzt werden – bei gleichzeitig hoher Akzeptanz. „Die adminis¬trativen Aufwände haben sich für unser Team drastisch reduziert“, nennt Dr. Bauer den größten Vorteil der Neuinstallation. „Bei der hohen Anzahl an Eingriffen, die wir hier durchführen, muss das Personal Daten nun nicht mehr wie bisher händisch eingeben, sondern kann diese direkt aus der Worklist auswählen und laden.“ Über den Touch-Screen kann jeder auf das bereitgestellte Live- oder Archivmaterial zugreifen. Entscheidend aber ist, dass jetzt mehr Zeit für Wesentliches bleibt: „Je weniger wir mit administrativen Aufgaben beschäftigt sind, desto mehr Zeit bleibt uns für unsere Patienten“, bringt Dr. Waldemar Bauer sein Fazit auf den Punkt.

Kontakt

Rein Medical

Monforts Quartier 23
41238 Mönchengladbach

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus