Berührungslose Thermostate

Hansa hat sein Spezialarmaturensortiment um eine smarte Lösung erweitert: Die berührungslosen Thermostate „Hansaclinica“ für eine Verminderung des Kontaminationsrisikos und maximalen Schutz im Klinik- und Pflegealltag. Eine normale Armatur ist mit bis zu 127.000 Bakterien pro Quadratzentimeter besiedelt – dieses Risiko will der Hersteller weitgehend minimieren. Die berührungslosen Aufputz-Thermostate wurden speziell für die sensiblen Anforderungen im professionellen Gesundheitswesen entwickelt. Dank modernster Sensortechnologie wird das Wasser ohne jeglichen Hautkontakt, vollkommen berührungslos zum Fließen gebracht. Das ist komfortabel und reduziert auch das Risiko einer Übertragung von Viren, Bakterien oder anderen Keimen. 

Ausgestattet mit smarter Bluetooth-Funktionalität lassen sich die Thermostate über die kostenlose Hansa-Connect-App steuern und anpassen. So können je nach Bedarf beispielsweise drei verschiedene Modi (On/Off manuell, On/Off automatisch und On manuell/Off automatisch) für die Sensorsteuerung ausgewählt werden. 

Eine Heißwassersperre sorgt für Sicherheit und Verbrühschutz. Beim Waschen pflegebedürftiger Menschen oder der Nutzung von Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen ist dieser besonders wichtig. Die werkseitig voreingestellte Temperatur von 38 Grad kann dabei nicht selbstständig überschritten werden. Zudem gewährleistet die Thermo-Cool-Funktion, dass der Thermostat von außen immer angenehm kühl bleibt. 

Kontaktieren

Hansa Armaturen GmbH
Sigmaringer Str. 107
70567 Stuttgart

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.