10.12.2018
ProdukteHygiene

Aseptoman Forte: Routiniert in Risikobereichen

Händedesinfektion ist eine zentrale Maßnahme zur Reduktion nosokomialer Infektionen im Gesundheitswesen. Speziell für die Routinedesinfektion der Hände in Risikobereichen und in Ausbruchssituationen entwickelte Dr. Schumacher einen Neuzugang zur Aseptoman-Familie mit einer sehr guten Hautverträglichkeit und ex­trem guten Wirksamkeit: Aseptoman Forte ist ein viruzides, ethanolisches Händedesinfektionsmittel. Eine sorgfältig austarierte Mischung aus hocheffektivem Ethanol, Pflegestoffen und Rückfettern sowie der Verzicht auf Parfüm- und Farbstoffe sorgen für optimale Sicherheit und Verträglichkeit, auch bei empfindlicher Haut.

Dank seiner hochwirksamen Formulierung mit 85 % Ethanol bietet das Händedesinfektionsmittel innerhalb der hygienischen Händedesinfektion eine umfassende Wirksamkeit sowohl gegen behüllte Viren wie Herpes- und Influenzaviren, als auch gegenüber Noro-, Adeno- und Rota- und Polioviren, welche die häufigsten Verursacher für virusbedingte Ausbrüche mit unbehüllten Viren sind. Aseptoman Forte eignet sich somit ideal für den ganzjährigen Einsatz. Durch Feuchthaltemittel sowie ein bewährtes Rückfettersystem erhöht das Mittel die Hautfeuchte nachweislich, pflegt die Haut und ist besonders hautverträglich. Dabei erzielt es ein subjektiv angenehmes Hautgefühl: Kein trockenes „stumpfes“ Einreibegefühl, wie für Ethanol typisch, sondern ein „auftragendes Pflegegefühl“. Die schnelle Abtrocknung und das geschmeidig-glatte Hautgefühl erlauben ein einfaches Anziehen von Schutzhandschuhen. Aseptoman Forte erfüllt die aktuellen VAH-Anforderungen sowie EN-Normen und ist auf ein wirtschaftliches und zukunftsfähiges Hygienekonzept für die Anwender ausgelegt. Die neue ethanolhaltige Rezeptur gewährleistet nun innerhalb der Anwendungszeit der hygienischen Händedesinfektion von 30 Sek. eine begrenzt viruzid PLUS- sowie eine volle Viruzidie (gemäß EN 14476). Als Biozid entspricht es auch den neuesten Anforderungen an ein Händedesinfektionsmittel. Die wichtigsten Eckdaten des Produktes erfahren Sie auf unserem detaillierten Produktinformationsblatt, welches wir bei Interesse gerne zur Verfügung stellen.

„In Zusammenarbeit mit unseren Anwendern haben wir die Aseptoman-Familie mit diesem neuen Produkt entwickelt und bieten nun ein neues Händedesinfektionsmittel für die tägliche Routine und chirurgische Händedesinfektion sowie Anwendung in Ausbruchsituatio­nen an“, erläutert Jens Schumacher, Geschäftsführer der Dr.

Schumacher GmbH. Das Produkt aus dem Dr. Schumacher Protect-Bereich ist seit 1. Oktober in 100 ml, 500 ml und 1.000 ml im Markt erhältlich. „Für die Umsetzung eines effektiven Hygienekonzeptes im medizinischen Bereich ist die konsequente Händedesinfektion eine unerlässliche Basis. Hier unterstützen wir unsere Kunden mit einfach anwendbaren, sicheren und verträglichen Produkten, eingeordnet in unseren Dr. Schumacher Hygienelevel“:

Dr. Schumacher Hygienelevel

PREVENT Level: Präventive Desinfektionsmaßnahmen verhindern eine Ausbreitung von Krankheitserregern in allgemeinen Bereichen wie Wartezimmern, Fluren oder Büros.

PRESERVE Level: In stationären und ambulanten Behandlungsbereichen steigt das Infektionsrisiko durch vielfältige Einflüsse. Geeignete Desinfektionsmaßnahmen mit erhöhten Anforderungen an die Wirksamkeit bewahren Patienten und Personal vor negativen Einflüssen.

PROTECT Level: In isolierten Bereichen medizinischer Einrichtungen sowie in Ausbruchsituationen liegt der Fokus der Hygiene auf der maximalen Wirksamkeit im Bewusstsein an die Anforderungen in Hochrisikobereichen.

Kontaktieren

Dr. Schumacher GmbH
Am Roggenfeld 3
34323 Malsfeld
Telefon: +49 5664 9496-0
Telefax: +49 5664 8444

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.